Wurm Conficker weiterhin nicht aufzuhalten!

Wurm Conficker zieht weiter seine Kreise und konnte noch immer nicht gestoppt werden. Bereits seit letztem Jahr infiziert er eine Festplatte nach der anderen und sorgt für weltweites Aufsehen.

Der scheinbar unaufhaltsame Wurm Conficker hat es nun schon wieder an die Spitze der aktuell lästigsten Malware der Welt geschafft. Kaspersky veröffentlichte hierzu seine monatlich erscheinende Top 20-Rangliste für Juni 2009 mit einm klarem Ergebnis.

Conficker setzte sich erneut an die Spitze der am häufigsten vorkommenden Malware und lässt den zweitplatzierten Virus Sality.aa. mit klarem Abstand hinter sich. Vpn einem schwächelnden Conficker keine Spur.

Weshalb sich der fiese Computer-Wurm weiterhin derart verbreiten kann lässt sich auf die Schwierigkeit ihn finden zu könne und auf seinen ausgeklügelten Code zurück führen. Er befällt zusehens tausende Computer und agiert dabei erfolgreicher als es den nichts-ahnenden Anwendern lieb ist. So wurden von den Kaspersky-Programmen Anti-Virus 2009 und Internet Security 2009 auch im Juni noch 58200 infizierte Computer gezählt. Die Dunkelziffer dürfte diese Zahl jedoch um ein Vielfaches übersteigen.

Nicht minder interessant sind die Platzierungen 9 und 14 der Kaspersky Rangliste. Hier machten sich – wer hätte es gedacht – ebnfalls zwei weitere Conficker-Varianten bequem. Kido.jq und Kido.ix eifern seinem großen Bruder somit tatkräfig nach und sorgen folglich für beinah ebenso grosse Besorgnis. Bis den Würmern also wirklich der Gar ausgemacht werden kann, wird wohl noch einige Zeit ins Land ziehen. Deutlich gemacht wird jedoch nur ein weiteres Mal wieder, welcher Bedeutung ein gutes Anti-Malware Programm beigemessen werden sollte.

Hier findest du hilfreiche Security-Tools zum Download!

Wir berichteten bereits über Conficker:

Gefälschte Sicherheitssoftware: Ein neues Risiko

Conficker: Neue Variante jetzt noch aggressiver!

Conficker Wurm infiziert täglich hunderttausende Rechner!

Windows-Sicherheitsloch vorhanden

Bild: Rainer Sturm/Pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.