Widebook R590: LG produziert neues Notebook mit Super-Prozessor

Der Soft-, und Hardwareproduzent LG fügt seinem Portfolio ein neues, äusserst leistungsstarkes Notebook hinzu. Das LG Widebook R590 überzeugt mit starkem Prozessor und üppiger Ausstattung.

lg Widebook R590

LG möchte auf dem Markt künftig noch mehr mitmischen und es seinen Konkurrenten zunehmend schwerer machen. Um dieses Vorhaben auch verwirklichen zu können, bewaffnet sich LG nun mit einer neuen Entwicklung. Das Widebook R590 verspricht beste Leistungsmerkmale und edle Optik. Der Kostenpunkt hierbei liegt zwischen 1.300 und 1.600 Euro.

Allem voran besticht der sehr leistungsstarke Prozessor des Widebooks. Dieser kann vom Kunden in zwei verschiedenen Ausführungen geordert werden. So leistet die vierkern CPU Core-i7-820QM satte 3,06 GHz, während es die etwas abgespecktere Version Core i7-720QM es immernoch per Turbo Boost auf 2,8 GHz bringt.

Der Arbeitsspeicher ist mit 4GByte ebenfalls gut gewählt und der 6-Zellen-Akku des neuen Notebooks liefert wahlweise 2.200 oder 2.400 mAh. Als Grafiklösung kommt hier ferner eine GeForce GT 230M zum Einsatz und auch ein DVD-Laufwerk (wahlweise BD-Combo-Laufwerk) ist selbstverständlich mit an Board.

Darüber hinaus verfügt das Widebook R590 über viele weitere, sehr nützliche Features. So muss der Kunde hier natürlich auch nicht auf n-WLAN, Bluetooth, Gigabit-LAN oder HDMI verzichten. Auch eine Webcam wurde integriert, die mit 1,3-Megapixel den Standard erfüllt.

Wer gerne Musik hört oder am Notebook Filme schauen möchte, wird von den im Widebook verbauten Surround-Lautsprechern beschallt und erhält guten Sound, sowie ein sehr gutes Bild.

Das Widebook R590 ist in den klassischen Farben Weiss und Schwarz erhältlich und ist durch seinen edlen Look auch für den Ästhetiker ein echtes Prachtstück.

Fazit:
Das Widebook R590 überzeugt vor allem durch seine leistungsstarke CPU. Die Leistungsmerkmale des Notebooks sind top und eignen sich auch für jeden noch so anspruchsvollen Anwender. Der Preis dieses Schmuckstücks ist jedoch auch nicht unbeachtlich, wodurch es für den bloßen Einsatz von Office Anwendungen  oder die vorwiegende Nutzung des Internets sicher noch einige, kostengünstigere Alternativen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.