Webseiten erstellen mit Google Sites deutsch

Den kostenlosen Webdienst Google Sites( Webseiten Baukasten ) gibt es jetzt auch auf deutsch. Zeit für uns, den Dienst von Google einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Google Sites löst praktischden Google Page Creator ab und ging im Februar 2008 in den Beta-Status. Dieser Dienst funktioniert wie eine Wiki-Software, bloß jeder Benutzer hat sein eigenes Wiki… ( Webseite )

Was braucht man um zu starten?
Als aller erstes braucht man einen gültigen Google Account! Hat man schon einen Zugang, dann kann man sich einfach unter sites.google.com einloggen. Ansonsten muss man sich erst mit seiner E-Mail Adresse bei Google anmelden. Man kann mit diesen Login-Daten dann andere Dienste von Google auch mitbenutzen.

Ein erster Versuch:
Nach dem erfolgreichen Login sollen wir uns einen Namen für unsere Seite ausdenken. Die URL wird aus dem Namen generiert, kann aber nachher geändert werden. Dann fügen wir noch eine Beschreibung hinzu und können uns weiter unten ein Layout auswählen ( Siehe Abbildung ).

Das wäre es auch fast schon. Jetzt noch das Captcha ausfüllen und absenden. Die Webseite wurde damit auch schon erstellt und kann unter einer URL erreicht werden. In unserem Fall ist das die http://sites.google.com/site/pronordsites/ . Jetzt hat man als Admin die Möglichkeit die Navigationleiste und einige Einstellungen anzupassen.

Wir schreiben einen Text für die Startseite und erstellen die erste Unterseite. Wenn man eine neue Seite erstellt, kann man aus verschiedenen Vorlagen wählen ( siehe Bild Links ).
Wir nehmen uns eine Text-Vorlage und schreiben einfach los -> Speichern und fertig. Die erstellte Seite muß noch freigeben werden. Gar nicht mal so schlecht für den Anfang. Der Editor ist gut zu bedienen und besitzt viele Möglichkeiten den Text zu Formatieren. Schaut man sich die Möglichkeiten einmal genauer an Inhalte einzubinden, dann stellt man sehr schnell fest, das man viele Formate hochladen kann. Nicht nur Bilder und Videos können eingebunden werden, sondern auch viele andere Dienste von Google, wie Bildergalerien von Picasa, Dokumente, Tabellen und vieles mehr…

Fazit zum kurzen „Google Sites“ Test:
sicherlich haben wir jetzt in der Kürze auch keine sehr schöne und funktionelle Webseite entworfen, aber als private Web-Visitenkarte ist das System bestimmt für den einen oder anderen zu gebrauchen. Man sollte sich vorher allerdings überlegen, was man eigentlich darstellen möchte. Wenn man einen klassischen Blog schreiben möchte, dann sollte man lieber zu guten Bloghostern gehen und sich dort einen kostenloses Blog zulegen.

Viel Spass beim testen

3 thoughts on “Webseiten erstellen mit Google Sites deutsch

  1. Hi,

    und wie es ist eigentlich mit dem Hochladen einer PDF-Datei in Google Sites? Ich habe es gerade ueber Google Text&Tabellen versucht, um dann beim Erstellen einer Seite in Google Sites, einfügen zu können.

    Das Ganze funktioniert nicht und es kommt eine Meldung, dass diese URL(z.B.–>referat.pdf) nicht unterstützt wird. Weiss da jemand mehr darüber?

  2. Hallo Alex,
    ich habe das gerade einmal getestet. Ich weiß zwar nicht wie Du die PDF einbinden möchtest. Eine PDF-Datei mußt Du ansonsten als Datai-Anhang hochladen. Siehe hier im Beispiel: PDF Beispiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.