Ab April: Neue Geräte TomTom „One“ und „XL“

Der Navigationshersteller TomTom hat seine neuen Syteme „One“ und „XL“ vorgestellt. Deutlich wird, dass das Design überarbeitet worden ist. Doch was steckt softwaremäßig in den neuen Geräten?

So wird deutlich das die neuen Systeme eine neue Benutzeroberfläche haben. Hinzugefügt wurde eine dynamische Routenberechnung, namens „IQ Routes“. Dieses berechnet jetzt auch unter Berücksichtung des Wochentages und der Uhrzeit, die effezienteste Route. Was auch neu hinzugekommen ist, ist der Fahrspurassistent. Der Assientent zeigt den Fahrer an Autobahnkreuzen oder Abfahrten den richtigen Fahrstreifen an. Im Lieferumfang befindet sich eine „Easy-Port“-Halterung, die man an die Windschutzscheibe befestigen kann. Beide System haben ein Kartenmaterial von 42 europäischen Ländern.

Das „One IQ Routes Europe“ hat einen 3,5-Zoll-Touchscreen und gibt es für ca. 159 Euro. Das „One IQ Routes Europe Traffic hat zusätzlich einen RDS-TMC-Verkehrsinformationsempfänger und kostest 179 Euro. Das Modell „XL IQ Routes Europe Traffic“ besitzt ein 4,3-Zoll-Display und ist inklusive Verkehrsinfoempfänger. Dieses Gerät kostet ca. 199 Euro. Alle Typen wird es voraussichtlich ab Mitte April 2009 im Handel geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.