Java Sun veröffentlicht Skriptsprache JavaFX 1.0

Sun Microsystem hat seine eigene Skriptsprache JavaFX 1.0 veröffentlicht. Dies bedeutet, das es jetzt noch einen weiteren Konkurrenten zu Adobes Flash und Microsofts Silverlight auf dem Markt gibt. JavaFX unterstützt die Entwicklung von Rich-Internet-Anwendungen (RIA) für Desktop: PC, Mobiltelefone bis hin zu TV-Geräten. Man kann Audio und Video, Animationen und 3D-Darstellungen, die auf JavaFX basieren, abspielen.

Das Programm besitzt folgende Tools:

  • Compiler
  • Laufzeittools
  • Bibliotheken
  • NetBeans 6.5 als integrierte Entwicklungsumgebung (IDE)
  • JavaFX-Desktop – Dadurch lassen sich Java-Applets per Drag and drop vom Browser auf den Desktop ziehen
  • JavaFX Production Suite – Hiermit kann man Grafiken aus Adobe Illustrator und Photoshop in JavaFX-Anwendungen einbinden.

 

Eine Version für Mobilgeräte plant Sun Microsystems für das Frühjahr 2009.

Den Download der Windows-Version, findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.