Pimp my Photoshop Teil 5 – Filter Ersetzen

Photoshop CS4 steckt voller Ideen, bietet tolle Funktionen und überzeugt durch gute Bedienbarkeit. Mittlerweile ist die Software zum absoluten „Must have“ der Bildbearbeitung aufgestiegen, so dass schon lange nicht mehr nur die Profis auf dieses Meisterstück zurück greifen.

Zum Erwerb stehen verschiedene Versionen zur Auswahl, wie zum Beispiel die Einsteigeroption „Photoshop Elements“, oder die grossen „CS“ oder gar „Extended“- Editions. Worüber momentan am heissesten diskutiert und geschrieben wird ist die vor Kurzem veröffentlichte Version Adobe Photoshop CS4! Mal wieder eine sehr gelungene Software, bei welcher der gepfefferte Preis auch sicher seine berechtigung findet.

Der kluge Anwender der vorherigen Versionen kann sich jedoch auch mit dualer Software schnell und einfach Abhilfe verschaffen. Solltet ihr die voran gegangenen Beiträge über „Pimp my Photoshop“ gelesen haben, so wisst ihr bereits wie ihr so manch eine Funktion des neuen Photoshops CS4 durch alternativ Programme ersetzen könnt. Nun dreht es sich um eine der Kernfunktionen Photoshops. Die Filter!

Mit Hilfe von zahlreichen Filtern könnt ihr euren Bildern oder Grafiken die persönliche Note verpassen und mit geziehltem Einsatz atemberaubende Effekte und visuelle Highlights schaffen. Mit Adobes Photoshop CS4 kein Problem!

Doch gibt es jetzt eine weitaus günstigere Software, die genau diese Funktionen zu einem Großteil ersetzt. Der Name dieser Alternative – PhotoFiltre!

Nicht zuletzt weil diese Anwendung den User nichts kostet und somit als Freeware gilt macht das Arbeiten damit richtig Spaß! Filter gibt es in Hülle und Fülle, es lohnt sich also allemal, sich einfach mal hin zu setzen und mit den verschiedenen Funktionsmöglichkeiten herum zu experimentieren. Die inkludierten Funktionen in PhotoFiltre reichen dir nicht aus?- Kein Problem, denn es gibt zahlreiche Plug-Ins, die du installieren kannst und somit der Funktionsumfang des Programms auf einfache Weise erweitert wird. Tutorials werden ebenfalls angeboten, so dass du mit Hilfe der verschiedenen Anleitungen und Beispielen schnell einen kleinen Überblick gewinnst. Was dabei herauskommt, wenn man einen Filter benutzt weiss man nie wirklich und ständig darf man sich aufs Neue überraschen lassen.

Insofern ist diese Software also nur zu empfehlen darf einfach mal ausprobiert werden!

Download PhotoFiltre

2 thoughts on “Pimp my Photoshop Teil 5 – Filter Ersetzen

  1. Ich habe mir vor kurzem die CS4 Suite Design Premium in Englisch gekauft. Da ich auch beruflich wohl immer damit konfrontiert werde, wie InDesign, Photoshop und Illustrator. Der Preis, ja, ist gepfeffert – ABER diese Software ist einfach das Geld wert. Sind wir mal ehrlich, das ist für den Privatbereich VIELLIEICHT Spielzeug, aber Spielzeug mit dem man JAHRELANG spielen kann, oder?

  2. Hallo Regenschirm,

    wie ja schon im Beitrag ausdrücklich betont, – natürlich ist CS4 sein Geld wert! Ich besitze momentan noch die CS3 Suite Design Premium Edition. Jedoch kann man für einzelne Funktionen der neuen Version gut und gerne auf Alternativen zurück greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.