Pimp my Photoshop! Kostenlose Alternativen

Adobe hat es nun endlich getan und die neue Photoshop Version CS4 released!

Doch gehörst du auch noch zu denjenigen, die vor dem Upgrade der Software noch etwas zurück schrecken?

Der Vorreiter CS3 ist auch für den Profi der Grafik und Bildbearbeitung nach wie vor ausreichend und bietet so einiges an Möglichkeiten. Auf die neue Version auf zu stocken dagegen ist mit nicht gerade unerheblichen Kosten verbunden, da du bei der Vollversion CS4 schnell mal 1000 Euro los bist und auch das Upgrate immernoch stolze 300 Euro kostet.

Natürlich darf professionelle Software gerne etwas kosten, sofern man fürs Geld auch etwas bekommt. Manchmal kann man allerdings gut auch auf Alternativen zurück greifen wenn man nur mal bereit ist, sich etwas umzuschauen!

In den nächsten Tagen wird daher nun jeweils ein Teil der Photoshop Reihe erscheinen, in denen ich euch zeigen werde, wie ihr die CS4 Neuerungen mit Hilfe von anderen kostenfreien Tools ersetzen könnt und ebenfalls in den Genuss der neuen Funktionen, tollen Effekten und zusätzlichen Filtern kommt!

Hier nun eine kleine Vorschau auf das was euch in den nächsten Tagen erwartet!

  • Photomatrix 3.0 um HDR zusammen zu fügen
  • Gimp 2.6 für das intelligente Skalieren
  • ShiftN 3.4 als Alternative für die Blendenkorrektur
  • Image Info Toolkit II als Ersatz für das Verschlagworten in Adobe Bridge
  • Jalbum 8: um ein Flash Webalbum aus Photoshop zu erstellen
  • PanoramaStudio 1.6 als Photoshop-PhotoMerge Ersatz
  • PhotoFiltre für Filter in Photoshop
  • XnView zur Dateiumbenennung in Adobe Bridge

Einige der kostenfreien Tools stehen hier zum Download bereit, ihr dürft euch also gern auch etwas umschauen. Wer sich konkret für Adobe Photoshop interessiert, der sollte sich hier über den aktuellen Preis von Photoshop informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.