Palm veröffentlicht Smartphone „Pixi“ in den USA!

Palm Pre´s Nachfolger Pixi wird vorraussichtlich noch vor Weihnachten in den amerikanischen Handel kommen. Das Smartphone besticht durch eine erstklassige Verarbeitung und soll Angaben zufolge deutlich günstiger sein als der Vorgänger.

pixi

Es ist soweit. Gerade eben stellte Palm sein neustes Businesshandy vor und erntete dabei reichlich Zuspruch. „Pixi“, so die Bezeichnung des neuen Flagschiffs bietet Einiges und brauch sich auch optisch keinesfalls vor der Konkurrenz verstecken.

Zu aller erst sei bemerkt, dass Palm´s Mobiltelefon schon wie sein grosser Bruder „Pre“ mit dem Betriebssystem WebOS ausgestattet wurde. Zudem verfügt es Smartphone-typisch über einen 2,63 Zoll Touchscreen, welcher 320 x 400 Pixel darstellt.

Damit jedoch auch die Anwender bediehnt werden, die von der Touchscreen-Technologie nicht allzu viel halten, wurde Pixi zusätzlich mit einer qualitativ hochwertigen QWERTZ-Tastatur produziert.

Die Maße des Alroundtalents betragen schmale 11,1 x 5,5 x 1,1 Zentimeter, so dass es schön handlich, jedoch trotzdem nicht zu klein ausfällt. Darüber hinaus bringt es inklusive akku rund 100 Gramm auf die Wage und bietet dem Anwender zudem Bluetooth 2.1 und zahleiche, bereits vorinstallierte Anwendungen für den Messaging-Austausch.

Natürlich ist GPS ebenfalls an Bord. Die Speicherkapazität beträgt 8 ( 7GB zur eigenen Nutzung)  GigaByte, auf denen du deine Daten, Musikstücke und Videos unterbringen kannst.

Doch natürlich ist Palm´s neues Smartphone auch nicht völlig frei von Schwächen, die dir ebenfalls nicht vorenthalten werden sollten. Das wohl grösste Manko besteht beispielsweise aus der integrierten Kamera. Hier macht das „Pixi“ trotz seines verheissungsvollen Namen nicht unbedingt die beste Figur, so dass die Konkurrenz hier teilweise schon weitaus mehr im Handel hat. Lediglich über 2 MegaPixel verfügt die Kamera, so dass Pixi nicht unbedingt der optimale Griff für einen Anwender wäre, der sonderlich viel Wert auf eine hochwertige, leistungsstarke Kamera legt.

Perfekt ist das Pixi also nicht. Jedoch sollte der Anwender beim Kauf eines Mobiltelefons immer zuerst genau darüber nachdenken, was er von einem Handy fordert und welches der zahlreichen Angebote am besten zu ihm passt. So bieten einige Geräte tatsächlich sehr viel, haben es jedoch preislich ebenso in sich. Bei anderen ist es genau umgekehrt, so dass eine gute Beratung für die meisten Kunden zu einem der wichtigsten Faktoren wird.

Über den genauen Preis des Palm Pixi ist noch nichts genaueres an die Öffentlichkeit gedrungen, jedoch soll es weitaus preiswerter sein als sein Vorgänger „Pre“, welches in den USA mit Vertragsbindung für derzeit 150 Dollar gehandelt wird und aller Vorraussicht nach im vierten Quartal dieses Jahres auch auf den hießigen Markt kommt.

Fazit:

Das Palm Pixi ist ein Smartphone mit sehr schönem Design. Zu bieten hat es einiges, ist jedoch nicht unbedingt für jene Anwender geeignet, die grossen Wert auf eine hochwertige Kamera legen. Wann genau es nach Deutschland kommt und was das Gerät kosten wird, ist bislang noch nicht bekannt. Wir sind jedoch gespannt und informieren dich, sobald es neue, handfeste Informationen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.