Page Curl 1 – Eselsohr mit Photoshop

Hier möchte ich euch nun demonstrieren, wie man sich im Handumdrehen einen kleinen optischen Effekt ins Bild zaubern kann.

1. Öffnet zunächst das Bild eurer Wahl und klickt doppelt auf die Hintergrundebene um sie überhaupt erstmal bearbeiten zu können. Daraufhin erscheint das Pop-Up Fenster „Neue Ebene“, das ihr einfach nur mit O.K. bestätigt. Dieser Schritt sollte immer die Basis für jede eurer Bildbearbeitungen sein, da Hintergrundebenen prinzipiell fixiert, und somit nicht bearbeitbar sind. Ergo gilt: Hintergrundebenen immer erst duplizieren!

2. Nun kanns los gehen! Wählt das Auswahlrechteck aus der Werkzeugpalette und zieht ein relativ kleines Rechteck in eine der Bildkanten.

3. Jetzt benötigt ihr zum Füllen dieser Auswahl noch einen Farbverlauf. Also klickt auf das Verlaufswerkzeug und erstellt euch einen optisch passenden. Ich habe hier für mein Bild einen schwarz/grauen gewählt, aber das sei jedem selbst überlassen.

4. Zieht ihn nun von der linken unteren Kante eures Auswahlbereichs, bis zur rechten oberen Kante. Schon habt ihr einen schönen Verlauf in eurem Rechteck.

5. Nun wählt erneut das vorherige Werkzeug und erzeugt ein weiteres Rechteck. Zwar in der selben Ecke des Bildes, jedoch weitaus größer als das Erste. Dieses gilt es nun zu verändern, also auf „Bearbeiten“ – „Transformieren“ und „Verkrümmen“, worauf nun ein Raster entsteht, das eine Vielzahl an bestimmten Transformationspunkten enthält.

6. Auf diese Weise könnt ihr dem Eselsohr nun die gewünschte Form verpassen! Probiert hier einfach etwas herum. Mein Tip: fangt am besten am Transformationspunkt ganz unten in der Ecke an und zieht ihn nach oben. dann noch die Wölbungen anpassen und euer Ergebnis könnte in etwa so aussehen!

Et Voila!

Und fertig ist der Umblättereffekt! Wer möchte kann anschließend noch einen Schlagschatten einbauen, damit das Bild noch realistischer wirkt.

Ein Tutorial dazu werde ich euch morgen noch posten!

Wer sich für die Software Photoshop interessiert, sollte bei dem Preisniveu auf jedenfall Preise vergleichen. Hier z.B. könnt ihr den aktuellen Preis von Photoshop bei Amazon sehen.

5 thoughts on “Page Curl 1 – Eselsohr mit Photoshop

  1. Klasse Tutorials !!

    Und ich dachte immer ich beherrsche Photoshop.

    Da ist mir aber jemand um Längen voraus ,-))

    Um Zusammenarbeit würde ich mich freuen.
    LG
    Uwe

  2. Vielen Dank für die Blumen Uwe!

    Regel Nr. 1: In Sachen Photoshop lernt man niemals aus;-)

    Um was für eine Art Zusammenarbeit würde es sich denn da handeln?

    Viele Grüße
    Britta

  3. Hmm….also ein Gimp-Experte bin ich jetzt nicht unbedingt. Weiss jemand von euch wie man so ein Page Curl mit Gimp hinbekommt??

    lg
    britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.