Open-Source-Leopard PureDarwin läd zum mitentwickeln ein!

Das Projekt „PureDarwin“ ist auf dem Vormarsch und benötigt nun tatkräftige Unterstützung!

Eine neue Vorschauversion des freien Betriebssystems PureDarwin mit Codenamen „Xmas“ lädt zum Ausprobieren und Mitentwickeln ein. Apples Darwin-9-Quellcode und weitere Open-Source-Projekte wie X11 – gaben ihm die Basis und macht nun Tag für Tag weitere Fortschritte!

Die Xmas genannte Devoloper Preview von PureDarwin steht nun als vorkonfigurierte virtuelle Maschine für VMware Fuwion 2.0 under MacOS X zum Download bereit. Der Quellcode befindet sich in einem Subversion-Repository. Nun gilt es die Entwicklung dieses großartigen Projektes zu beschleunigen, somit werden alle Interessierten zur Mithilfe aufgerufen!

Die Basis von MacOS X gab Apples Open-Source-Unix Darwin. Nun jedoch hat sich das Gemeinschaftsprojekt PureDarwin zur Aufgabe gemacht, das Betriebssystem brauchbarer zu machen und besser zu dokumentieren. Die Entwickler haben einiges vor und scheuen sich nicht, einige ihrer Ziele auch genauer zu nennen. Da wäre beispielsweise die Absicht, eine bootbares ISO-Image von Darwin 9.x zur Verfügung zu stellen, das dem Unterbau von MacOS X 10.5.x Leopard ohne dessen Schreibtisch entspricht. Pure Darwin wird von einigen Stimmen sogar als indirekter Nachfolger des gescheiterten OpenDarwin angesehen!

So müssen nun möglichst viele Interessierte „Technik-Freaks“ mobilisiert werden, sodass die Entwicklung weiter fortschreiten kann. Also nicht zögern, sondern handeln! Wer mehr Input benötigt, der werfe einen Blick auf…
www.puredarwin.org.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.