Online-Musikläden der Telekom und Vodafon heben ihren Kopierschutz auf.

Seit neustem bietet die Deutsche Telekom sämtliche Musiktitel ihres Downloadportal Musicload ohne Digital Rights Management (DRM) an. Das teilte der Konzern auf der Computermesse CeBIT in Hannover mit. Die Aufhebung des Kopierschutzes bei Musicload für Musiktitel und Hörbücher im MP3-Format war Ursprünglich für April geplant.

Der Telekom-Konkurrent Vodafone hatte ähnliche Pläne, die auch veröffentlicht wurden. Das Telekommunikationsunternehmen möchte im Frühjahr dieses Jahres zunächst Titel des Labels EMI sowie der im Vodafone Music Shop vertretenen Independent Label ohne DRM anbieten. Somit könnten die Nutzer unbegrenzt Titel kopieren und auf verschiedenen Playern abspielen. Dieses Thema, weckte auch bereits bei anderen Plattenfirmen wie Universal, Sony und Warner das Interresse und führte zu Gesprächsstoff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.