Nokia E63 – Neues Smartphone ab Februar 2009

Nokia hat seine E-Serie erweitert. Mit dem Smartphone im Blackberry-Stil möchte Nokia auch seine Marktanteile sichern. Das E63 soll ohne Vertrag 240 Euro kosten und gibt es in den Farben „Ruby Red“ und „Ultramarine Blue“ Dieses Smartphone soll es ab Februar 2009 ohne Vertrag erhältlich sein.

Durch einen Knopfdruck kann der Benutzer zwischen privaten und beruflichen Anzeigemodus wechseln. Das Gerät misst 11,3 x 5,9 x 1,3 cm und wiegt 126 Gramm.


Das Gerät hat folgende Eigenschaften:

  • 2,4-Zoll-Display mit 16 Millionen Farben in einer Auflösung von 320 mal 240 Pixeln
  • verfügt über eine vollständige QWERTZ-Tastatur
  • unterstützt Microsoft Exchange, Google Mail, Yahoo Mail und Hotmail.
  • ein 5-Wege-Steuerkreuz sowie vier Funktionstasten.
  • UMTS mit bis zu 384 KBit/s,
  • EGPRS und EDGE – HSDPA wird hingegen nicht unterstützt.
  • eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht
  • 110 MByte große interne Speicher und lässt sich mittels eine Micro-SD-Karte auf bis zu 8 GByte erweitern
  • S60-Oberfläche
  • Bluetooth 2.0 (mit A2DP)
  • Musikplayer
  • UKW-Radio mit RDS
  • Verschlüsselungsfunktion für den internen Speicher und eingesetzte Speicherkarten
  • integrierte Unterstützung von virtuellen privaten Netzen (VPNs)

 

Die Akkuleistung des Quad-Band-Handys soll laut  Nokia mit bis zu 11 Stunden Gesprächszeit und maximal 18 Tagen im Standby-Betrieb (jeweils im GSM-Modus) betragen.

2 thoughts on “Nokia E63 – Neues Smartphone ab Februar 2009

  1. Ich bin mit dem Handy zufrieden, allerdings finde ich es doch schade wenn man versucht einige Programme zu Downloaden und zu Installieren, das einem dann ein Strich durch die Rechnung gemacht wird von Wegen, das dass Zertifikat abgelaufen sein und somit nicht zu Installieren ist.

    Ich denke das da noch großes Aufholbedarf ist.

    Ansonsten finde ich es leicht in der Handhabung und jeder der es als Internet Nutzen will kann dies tun sollte sich aber um eine Bessere Verbindungsaufbau zu haben mindestens den miniOpera4.2 gesondert downloaden.

  2. Die zertifikatanfrage kann man ganz leicht ausschalten….dann musst du nur aufpassen, dass du dir keinen virus einfängst 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.