Kazaa wird zum legalen Downloadportal auf Abo-Basis!

Das Musikportal Kazaa geht erneut an den Start und wird künftig nur noch gegen eine Monatspauschale Musik und Klingeltöne anbieten.

kazaa_325

Drei Jahre nach dem verlorenen Rechtsstreit gegen die Musikindustrie und hohen Schadensersatz-Zahlungen ist das ehemalige Peer-To-Peer Netzwerk womöglich schon bald wieder zurück!

Anders jedoch als zunächst gedacht erfindet sich Kazaa völlig neu und möchte seine User künftig nur noch gegen Bares mit Musik versorgen. Zwar sorgt diese Veränderung weltweit für reichlich Unmut vieler ehemals treuen Kazaa-Nutzer, vermeidet dafür jedoch jeglichen Streit um das immer strenger werdende Urheberrecht.

Für einen Pauschalpreis von rund 20 Dollar sollen User aus allen Herren Länder nun ordentlich Sound herunterladen können. Das Angebot erlaubt unlimitierten Zugriff auf Musik von Warner Music, Universal Music, sowie auf sämtliche Tracks von EMI. Insgesamt hast du hier somit eine Auswahl von gut einer Millionen Songs, die du während der Dauer deines Abonnements auf bis zu drei Rechner laden kannst.

Jedoch wird Kazaa neben reichlich Musik auch viele verschiedene Klingeltöne zum Download anbieten, die du selbstredend auf dein Mobiltelefon laden und anschließend nutzen kannst.

Abgesehen von der neu erhobenen Gebühr von 20 Dollar gibt es jedoch noch eine weitere Nutzungseinschränkung, welcher sich der User bewusst sein muss bevor er die Pauschale entrichtet. Solltest du die verschiedenen Stücke nämlich bevorzugt unterwegs hören und sie deshalb auf deinen portablen mp3 Player laden wollen, so wirst du hier leider enttäuscht. Dieser Service wird bis dato noch ausgeschlossen.

Bereits seit langem ist das geplante Vorhaben mit dem Netzwerk Kazaa als Musikportal auf Abo-Basis nun schon in der Vorbereitungsphase und ein Betatest läuft nun schon seit einigen Monaten. Nun gibt es bereits Gerüchte, Kazaa werde noch diese an den Start gehen!

Ob die Pläne des ehemaligen Netzwerkes aufgehen bleibt abzuwarten. Napster bietet zum Vergleich einen vergleichbaren Dienst für derzeit lediglich 5 Dollar im Monat an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.