Jetzt auch grüne Aussichten in der Handybranche – Samsungs Blue Earth macht den Anfang!

Gestern noch als Plastikflasche auf den Müll geworfen, heute ein durch und durch modernes Mobiltelefon, das so einiges kann!

Ja, ihr hört richtig! Das Samsung Blue Earth wurde aus wieder aufbereiteten Plastigflaschen hergestellt und ist in der Lage sich mittels Solarenergie wieder aufzuladen!

Der Konzern stellte dieses kleine Öko-Handy nun der Öffentlichkeit vor und darf gespannt sein, wie es in der breiten Masse ankommen wird. Innovativ ist es in jedem Fall – das Potential dieser Herstellungsweise ausgesprochen hoch.

Die Optik des Handys kann sich durchaus sehen lassen, so befindet sich auf der Rückseite eine Solarzelle, die den Energiestatus des Telefons ganz allein mit der Kraft der Sonne wieder auf Vordermann bringen kann. Zudem soll sich mit dem „Öko-Modus“ die Hintergrundbeleuchtung, die Display-Helligkeit und Bluetooth-Nutzung mit hoher Effizienz regeln lassen.  Besonderes Extra: der umweltbewusste Fußgänger kann sich mit einer integrierten Software anzeigen lassen, wie viel C02-Ausstoß er sparen würde, verzichtet er auf Motorisiertes und läuft stattdessen!

Welche besonderen Funktionen und Spielereien Samsungs Blue Earth noch so im Petto hat, wird sich erst noch zeigen und können so auch nicht mehr sagen. Preis andere Facts sind bis dato ebenfalls noch unklar. In Großbritannien zumindest, soll es innerhalb der zweiten Jahreshälfte zu Haben sein.

Wir halten euch in jedem Fall auf dem Laufenden!

(Foto: Engadget Mobile)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.