Internet Tablet Nokia N900 ab Oktober im Handel!

Nokia veröffentlicht sein neues Flagschiff N900 bereits im Oktober! Das Linux-basierende Smartphone verfügt über Touchscreen, sowie über eine ausschiebbare QWERTZ-Tastatur.

nokia-n900

Nokia, momentaner Marktführer im Handy-Segment und einer jener wenigen Konzerne, die sich derzeit an die Entwicklung innovativer Internet-Tablets trauen, veröffentlicht bereits im Oktober sein neues vorzeige-Smartphone N900.

Die Facts des Edel-Handys lesen sich wie ein Empfehlungsschreiben. So verfügt das Gerät nicht nur über einen berührungsempfindlichen 3,5 Zoll Touchscreen, der mit 800 x 480 Pixeln auflöst, sondern bietet darüber hinaus noch eine qualitativ hochwertige, hervorschiebbare QWERTZ-Tastatur, so dass sich auch Anwender, welche das Tastensystem bevorzugen nicht zwangsweise umgewöhnen müssen.

Doch auch das Innere des Nokia N900 kann sich durchaus sehen lassen! So kommt hier beispielsweise ein 600MHz starker OMAP3430 Prozessor aus dem Hause Texas zum Einsatz. Diese CPU ist übrigens haargenau die selbe, die in Palm´s Pre eingesetzt wurde und beim Anwender bislang durchweg gut ankam.

Ferner bekommst du hier einen 32 GByte grossen Speicher, der sich auf  bis zu 48 GByte erweitern lässt. Der Arbeitsspeicher ist ebenso gross wie bei diversen Netbooks und sorgt mit seiner 1 GByte grossen Speicherkapazität für ruckelloses Arbeiten. Betriebssytem des Tablets ist die eigens entwickelte Linux-Distribution Maemo 5, welche genau auf den Einsatz für Mobile Internet Devices (MIDs) optimiert wurde und nun im N900 den Dienst antritt.

nokia-n900-01

Darüber hinaus gibt es eine 5-Megapixel-Kamera, WiMAX, HSDPA, WLAN, A-GPS und Adobe-Flash 9.4- Unterstützung. Das Nokia N900 verzichtet zudem auf den Mobile Browser Fennec und integrierte statt dessen gleich seinen grossen Bruder Firefox 3, wodurch der Anwender auch hier auf kein Extra verzichten muss.

Ganz billig fällt das Nokia N900 allerdings nicht aus! Rund 550 Euro wird das schmucke Tablet kosten und sorgt damit sicher beim ein oder anderen für ein tiefes Loch im Geldbeutel, das bis zur nächsten grösseren Anschaffung erst einmal wieder gestopft werden muss.

Hier ein offizielles Video des Nokia N900!

Fazit:

Das N900 verbindet Netbook mit Mobiltelefonie und könnte im Zeitalter der immer mobiler werdenden Technologie  zum echten Kassenschlager werden. Das Potential des Internet-Tablets ist also hoch. Genauso wie sein Preis.


6 thoughts on “Internet Tablet Nokia N900 ab Oktober im Handel!

  1. Freue mich schon sehr darauf und werde mich vom iphone 3G wieder los reißen. Ich hoffe dass das N900 gegenüber dem iphone eine bessere Akkuleistung bringt. Oder zuminderst einen einfacheren Akkutausch ermöglicht. Besonders gut finde ich dass Flash unterstützt wird und ich auch das sch… Itunes nicht mehr verwenden muss!

  2. Schöner Artikel. Das Video ist man mal cool gemacht. Macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Werde es mir bestimmt mal im Laden anschauen.

    @Mario
    Was hast Du am IPhone auszusetzen? Ich meine ich als jemand der Apple von Grund auf nicht mag finde die Meinungen von „Ex-Apple-Usern“ immer sehr interessant.

  3. Pingback: xeaon.de
  4. Guten Tag,

    Das Nokia N900 gefählt mir wirklich sehr, und ich interessiere mich für das gerät.

    Können sie mir bitte das beste preis für das Nokia N900 anbieten.

    M´.F.G

  5. Hallo Abdellah!

    Vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Wende dich hierfür an einen Mobilfunkanbieter oder vergleiche die Preise im Internet. Unter 520 Euro wird es derzeit aber leider kaum zu Haben sein.

    lg
    britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.