G-DATA warnt vor einer neuen Welle von Spammails

G-Data hat eine neue Warnung vor Spammails heraus gegeben. Dabei versucht die Email auf eine Webseite zu locken, über die man sich an Heiligabend telefonisch Grüße übermitteln lassen kann. Die Email hat den Betreff „Der Nikolaus“ oder „Weihnachtsbotschaft für Deine Freunde“

Die Spammail hat einen Link, der dich auf eine Webseite mit einem Anmeldeformular weiterleitet. In diesem Formular soll man seine persönlichen Daten sowie die Telefonnummer eintragen.  Durch das kleingedruckte des Formulars, wird deutlich, dass die IP-Adresse gespeichert wird. Dies wird gemacht um die Angaben der Person später gerichtlich belegen zu können. Doch nun komm der Clou! Scrollt man die Seite weiter nach unten, wird erst ersichtlich was der ganze Spaß kostet. Dabei verlangt das Unternehmen für die Weihnachtsgrüße knapp 100 Euro fällig werden

Laut G-Data ist das typisch für Kostenfallen im Internet. Dabei versuchen die Betreiber solcher Webseiten, die Preise erst durch herunterscrollen, den Besucher zu täuschen, dass dies ein kostenloser Service wäre. Empfänger solcher Mails sollten deswegen immer skeptisch gegenübertreten.

G-Data riet Opfern, die von einem dubiosen Anbieter eine Rechnung erhalten haben, die Zahlung zu verweigern und sich zeitgleich mit der Verbraucherzentrale in Verbindung setzen. Auch solle man sich nicht durch ein oft kurz nach Erhalt der Rechnung angedrohtes Inkasso-Verfahren einschüchtern lassen.

Der Bundesverband der Verbraucherschutzzentralen hat eine Liste mit bekannten Kostenfallen im Internet veröffentlicht. Die PDF-Datei erhälst du hier.

Software von G-Data

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.