Fennec´s Pre Alpha nicht funktionsfähig!

Vor einigen Tagen wurde hier im Blog über Mozillas neuen Webbrowser Fennec berichtet, dessen erste Testversion nun auf die Smartphones gezogen werden kann. Wie nun jedoch bekannt wurde enthält diese einen schwerwiegenden Bug, der ihn für viele Handys gänzlich unbrauchbar macht!

Fennecs Pre-Alpha hatte unerwartet viele Schwachstellen. So ließ sie sich beispielsweise nur auf einem einzigen Gerät, nämlich dem HTC Touch Pro installieren. Zusätzlich standen viele Tester, die sich die Vorabversion von Mozillas Webbrowser auf ihr Handy vor einem sehr schweren Bug, der die Anzeige von Websites verhindert.

Mark Finkle, einer der Fennec-Entwickler erklärte dazu in seinem Blog, dass der Browser in der zum Download freigegebenen Version tatsächlich solch einen Bug enthält. Dieser erlaube zwar auf einigen Mobiltelefonen das laden der Websites, würde jedoch die Anzeige gänzlich verhindern. Insofern ist die Pre-Alpha für viele Tester unbrauchbar.

Finkle erklärt weiter, das Problem läge in den Restriktionen, die Windows Mobile bei der Speichernutzung erzeugt. Jetzt streben die Entwickler an, diese künftig zu umgehen und Fennec so funktionsfähig zu machen.

Mozillas Entwickler arbeiten nun auf Hochtouren um Fennec weiter zu verbessern und eine neue, möglichst fehlerfreie Version zu veröffentlichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.