Cipa stellt neues Bildformat vor!

Japan ist seit Jahrzehnten für seine immer wieder bahnbrechenden Innovationen und die stetig wachsende Konjungtur berühmt. Der jüngste Spross aus dem Land der untergehenden Sonne: Ein vollkommen neues Multi-Picture-Format!

Die japanische Organisation Cipa, ein Kamera-Hersteller, der das Format nun ins Leben rief sieht die Vorteile dabei vor allem bei Panoramabildern. Verschiedene Einzelaufnahmen werden hier zusammengefügt um letztendlich zu einem einzigen Panoramaobjekt zu verschmelzen.

Die Metadaten entsprechen in ihrer Stuktur den Exif-Daten, die diverse Zusatzinformationen enthalten sollen. Beispielsweise sind hier Informationen, wie die Anzahl der zum Entbild gehörenden Einzelbilder, oder deren Überschneidungen im neuen Multipicture-Format festgehalten. Selbst die Ausrichtung der Kamera während der Bildentstehung kann erfasst werden, sodass vor allem 3D-Kameras zukünftig davon profitieren könnten. Natürlich kommen HDR-Aufnahmen, so Cipa, ebenfalls nicht zu kurz, denn auch hier hält das Format Zusatzinformationen bereit.

Wer nun hellhörig geworden ist und sich weiter informieren möchte, dem sei die Website der Cipa ans Herz gelegt. Hier findest du ein White-Paper im Pdf-Format, das die Neuankündigung umfassend und ausführlich beschreibt. Englisch-Grundkenntnisse sollten hier jedoch vorhanden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.