„Assassin´s Creed“: Ubisofts Multimedia-Projekt

Im November schlägt die Stunde der Assassinen – und das gleich mehrmals. Publisher Ubsioft veröffentlicht mit „Assassin´s Creed II“ nicht nur die Fortsetzung des PS3-, Xbox 360- und PC-Spiels aus dem Jahr 2007, sondern zudem mit „Assassin´s Creed: Bloodlines“ einen Ablgeger für die PSP und „Assassin´s Creed II: Discovery“ für den DS. Außerdem hat Ubisoft Kurzfilme produzieren lassen, die in einer gelungenen Mischung aus Live-Action und CGI die Vorgeschichte von „Assassin´s Creed II“ erzählen.

AssassinsCreedCover

Ja, es gab kritische Stimmen, als Ubisoft Ende 2007 „Assassin´s Creed“ veröffentlichte. Vielen Spielern waren die Nebenmissionen zu wenig abwechslungsreich – man würde immer das gleiche tun, war einer der Hauptkritikpunkte an dem Spiel.

Na und? Denn was man tat, machte eine Menge Spaß und war wunderschön anzushehen! Gerade die Animationen des Protagonisten Altair zählten damals zum Besten, was es gab. Ob in den Kämpfen oder beim Klettern, der Held bewegte sich geschmeidig wie ein Katze. Grenzen kannte er nicht: jeden Mauervorsprung und jeden Fenstersims nutzte er, um seine ungewöhnlichen Wege über die Dächer der mittelalterlichen Städte Jerusalem, Damaskus und Akkon zu finden.  Dabei – und das war eine weitere Sensation – wirkten die Städte natürlich und waren aus einem Guss. Es gab nicht einen Weg, den das Spiel vorsah, sondern man analysierte die Umgebung mit den Augen eines versierten Akrobaten – und legte los.

Kein Wunder also, dass Ubisoft auf die geniale Spielmechanik aufbaut und aus „Assasin´s Creed“ eine Serie macht. Gleich drei Spiele erscheinen im November, für alle gängigen Plattformen.

Die Versionen für die stationären Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 haben bereits einen festen Release-Termin: am 19. November veröffentlicht Ubisoft „Assasin´s Creed II“. Das selbe Game wird – vermutlich etwas später – auch für den PC erscheinen. Die Handlung von „Assasin´s Creed II“ ist in der Toskana zur Zeit der Renaissance angesiedelt. Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen Adligen Ezio, der als Attentäter den Tod seiner Familie rächt. Unterstützt wird er dabei von illustren Personen dieser Epoche, etwa vom genialen Erfinder Leonardo DaVinci.

Auch in dem Ableger für Nintendos DS und DSi verkörpert der Spieler Ezio.  „Assassin´s Creed II: Discovery“ erzählt ein weiteres Kapitel seiner Geschichte und führt den Protagonisten nach Spanien. Das DS-Spiel wird wie die PS3- und die Xbox-Fassung am 19. November veröffentlicht und hat – ungewöhnlich für Nintendos Handheld – von der USK auch die selbe Altersfreigabe wie diese erhalten: ab 16 Jahren.

Ebenfalls am 19. November wird das dritte Spiel im Bunde veröffentlicht: „Assassin´s Creed: Bloodlines“. Hier geht es nochmal um Altair, den Helden aus dem ersten „Assassin´s Creed“. Das Spiel setzt direkt nach dem Ende des Vorgängers an und erzählt Altairs Geschichte weiter. Dabei verschlägt es unseren Helden nach Zypern.

Filme zum Spiel

Damit aber nicht genug: Neben den drei neuen „Assassin´s Creed“-Spielen hat Ubisoft die Kurzfilm-Reihe „Assassin´s Creed Lineage“ produzieren lassen. In drei Episoden erzählt sie in einer Mischung aus Realfilm und CGI-Technik die Vorgeschichte zu „Assassin´s Creed II“. Im Mittelpunkt der Handlung steht Ezios Vater, ebenfalls ein Assassine. Mit der Produktion beauftragt wurde das Visual Effects-Studio Hybride Technologies, das schon für Kino-Blockbuster wie „300“ oder „Sin City“ verantwortlich zeichnete. Die erste Episode wurde bereits veröffentlicht und ist durchaus sehenswert:

Assassin´s Creed Lineage: Episode 1

Natürlich gibt es auch schon mehr als genug bewegte Bilder direkt aus „Assassin´s Creed II“. Besonders empfehlenswert sind die Entwicklertagebücher, die Ubisoft in den letzten Wochen auf Ubisoft-TV veröffentlicht hat. Neben spektakulären Szenen aus dem Spiel kommen darin auch die Macher zu Wort.  Sechs sollen es insgesamt werden, fünf sind bereits online:

Assassin´s Creed II: Entwicklertagebuch 1 – Ezio, a new assassin
Assassin´s Creed II: Entwicklertagebuch 2 – Power to the people!
Assassin´s Creed II: Entwicklertagebuch 3 – All roads lead to…
Assassin´s Creed II: Entwicklertagebuch 4 – All´s fair in love and war
Assassin´s Creed II: Entwicklertagebuch 5 – Clothes make the man

Wer sich auf Ubisoft-TV ein bisschen umsieht, findet noch mehr Trailer und Videos zu den „Assassin´s Creed“-Spielen und zu den „Lineage“-Kurzfilmen. Ganz frisch sind beispielsweise ein Making of-Video zu den Filmen und ein Gameply-Video zu „Assassin´s Creed II“, die beide Teil der neuen Ubisoft-TV-Show sind:

Ubisoft-TV-Show November 2009

„Assassin´s Creed II“ für PlayStation 3 und Xbox 360, „Assassin´s Creed II: Discovery“ für DS und DSi sowie „Assassin´s Creed: Bloodlines“ für PSP erscheinen am 19. November 2009. Die „Assassin´s Creed Lineage“-Kurzfilme gibt es am Mittwoch, 18. November, um 22 Uhr in einer deutschen TV-Premiere auf MTV zu sehen.

4 thoughts on “„Assassin´s Creed“: Ubisofts Multimedia-Projekt

  1. Hi Rox0R,

    sorry, aber bislang gilt bei „Assassin´s Creeed II“ immer noch: „anschauen erlaubt, anfassen verboten“. Es gibt noch keine Demo zu dem Spiel, weder für Konsolen, noch für PC – wie gesagt, hat die PC-Version ja noch nicht mal einen konkreten Release-Termin.
    Sobald die Demo raus ist, werden wir sie aber zum Download anbieten, schätze ich mal. Kann das dann gerne hier kundtun…

    Grüße,
    Pax

  2. Heute kam die Meldung, dass Ubisoft keine demo zu „Assassin´s Creed II“ veröffentlichen wird. Zumindest nicht für die Konsolenversionen. Und die PC-Version ist jetzt scheinbar auf nächstes Jahr verschoben worden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.