Apple: Verkauf von Macs um 25 Prozent gestiegen!

Das Soft- und Hardware Unternehmen Apple lässt die Sektkorken knallen! Im Mai konnte der erfolgsverwöhnte Konzern seinen Absatz von Mac Computern gegenüber dem Vormonat um satte 25 Prozent steigern!

Dies errechnete die Morgan-Stanley Analystin Kathryn Huberty und bezifferte die Verkaufssteigerung auf ein Viertel gegenüber April diesen Jahres. Die Erfolgsnachricht war jedoch schon zu erahnen, konnte Apple doch bereits nach dem Verkaufsstart seines neuen MacBooks Pro schon sämtliche Erwartungen übertreffen und die Konkurrenz hinter sich lassen.

Das MacBook Pro kommt an, läuft zuverlässig und wurde als „grünstes MacBook aller Zeiten“ konstruiert und dementsprechend vermarktet. Eine Strategie, die aufging. Das Resultat der vergangenen Entwicklungsarbeit und den ausgeklügelten Werbekampagnen Apple´s wurde dem Konzern nun einen echten Grund zum Feiern geliefert.

Zusätzlich prognostiziert Analystin Huberty sogar noch eine weitere Steigerung. Laut Ihren Berechnungen soll sich im dritten Quartal dieses Jahres der Mac Verkaufsumsatz nochmals um 12 Prozent erhöhen und würde dann auf satte 2,5 Millionen verkaufte Computer ansteigen.

Die Zeichen für Apple stehen folglich bestens, so dass die grenzüberschreitende Finanzkriese hier wohl noch keinen nennenswerten Einfluss nehmen konnte. Während der globale PC-Markt sich mit 1 Prozentpunkt Wachstum begnügen muss, macht Apple einen riesen Sprung nach vorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.