Apple: Bilder von angeblichem MacBook Mini aufgetaucht!

Die Gerüchteküche brodelt wieder! Angeblich soll Apple sich bereits seit längerem mit der Entwicklung eines MacBook Minis beschäftigen. In einer russischen Zeitschrift gab es hierzu nun die ersten Bilder!

Ob diese echt sind, lässt sich jedoch ernsthaft bezweifeln, denn bislang sind die russischen Printmedien die einzigen, die von Apples neuem Schaffen berichteten. Apple selbst äusserte sich zu den neu aufgekommenen Gerüchten ebenfalls noch nicht. Eindrucksvoll genau sind allerdings die Beschreibungen und Details des neuen MacBooks!

So soll es beispielsweise mit einer Nvidia Geforce 9400M Grafikkarte, sowie statt einer üblichen Festplatte mit einer 64GByte Solid State Drive ausgestattet sein! Darüber hinaus verpasst Apple der angeblichen Neuentwicklung einen Intel Atom Z740 Prozessor mit einer Taktrate von 1,83 GHz und einem 1MByte L2 Cache. Der Arbeitsspeicher soll über 2GByte DDR3-800 Kapazität verfügen.

Das 10,4-Zoll Display glänzt durch eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln, Bluethooth und WLAN ist laut den Berichten aus Russland natürlich ebenfalls am Start. Ein weiteres Plus des Minis ist angeblich auch der ausdauernde Akku mit 5.100 mAh! Zudem entsprechen die Breitenmaße dem MacBook Air auf den Millimeter genau!

Die Minuspunkte des Apple Mini bestehen unter anderem aus seinem sattem Preis! Wie üblich für die Produkte des Konzerns wird der Kunde tief in die Taschen greifen müssen, denn kommt das MacBook Mini tatsächlich auf den Markt, wird es den Berichten zufolge knapp 800-900 US-Dollar kosten. Ziemlich happig also für ein Notebook in dieser Größenordnung, jedoch die Norm für Apple.

Offiziell soll das vermeidliche Prachstück nun im Frühjahr 2009 erscheinen. Die Richtigkeit der oben genannten Daten, sowie die eigentliche Existenz des MacBook Mini wird sich bis dorthin noch rausstellen. Apple Fans dürfen also gespannt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.