2008 ein Rekordjahr für die Xbox 360

Laut den Unternehmensangaben von Microsoft wurden, im vergangenen Jahr 2008,  mit der XBox 360 gleich mehrere Rekorde aufgestellt. Dabei erwähnte Microsoft, dass sich mehr als 28 Millionen Xbox 360-Konsolen der zweiten Generation im weltweiten Einsatz befänden. Die Rekordsummen wurden durch den Xbox-Live-Service generiert. Dabei erwähnte Microsoft, dass über acht Millionen mehr Geräte absetzen konnte als Sony mit der Playstation 3. Aber das die Xbox 360 weit hinter den Verkäufen von der Spielekonsole Nintendo Wii lag, erwähnte Microsoft nicht.

Stattdessen wurde der Erfolg des Online-Dienstes Xbox-Live erwähnt. Das Portal generierte seit dem Start vor drei Jahren, ein Umsatz von einer Milliarde US-Dollar. Dies sei eine Umsatzsteigerung von 84 Prozent. Dabei nutzten über 17 Millionen der aktiven Spieler dieses Portal Xbox-Live. Zwischen Weihnachten und Silvester 2008 wurde auch hier ein neuer Rekord aufgestellt. In diesem Zeitraum waren über 1,5 Millionen Xbox-Live Nutzer gleichzeitig online gewesen.

Aber warum war das Online-Portal so erfolgreich? Es ist darauf zurück zuführen, dass durch das Netfix-Angebot die Attraktivität  des xbox-Live Portal gesteigert wurden konnte. Das Netfix-Angebot stellt über 12.000 Film- und Serien-Downloads für die Konsolenbesitzer bereit.

Laut Angaben waren die meisten Filmdownload, im Bereich Spielfilme:

  • The Dark Knight
  • Harold
  • Kumar Escape from Guantanamo Bay
  • Hellboy II: The Golden Army

Bei den Serien waren es:

  • South Park
  • Family Guy
  • The Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.