15. November 2010

Websiegel Photoshop Tutorial:

Filed under: Tipps und Tricks,Tutorials von Michael um 22:44
 

Diesmal habe ich mich mal an ein kleines Tutorial zum Thema Websiegel gesetzt. Diese sind mittlerweile recht weit verbreitet, und gar nicht schwierig zu erstellen, ein paar kleine Grundkenntnisse in der Bedienung von Photoshop vorausgesetzt.
Ich habe (wie bisher in allen Tutorials) das ganze mit Photoshop CS2 umgesetzt.

Am Ende sieht das Ergebnis so aus:


Schritt 1:

Ich lege mir ein neues Projekt in 400×400 Pixeln an. So gross soll mein Websiegel zwar am Ende nicht sein, aber ich lege mir Grafiken grundsätzlich beim erstellen zu gross an. Verkleinern geht nachher immer, vergrössern teilweise nicht so einfach. In gross sieht das Ergebnis evtl. gar nicht mal so schick aus. Aber in klein wirken diese Siegel oftmals besser. Meistens sind dieses auch eher nicht grösser als 200x200px – Einfach mal probieren.

Also… wir haben eine 400×400 Arbeitsfläche, und erstellen uns eine neue Ebene. Dann wählen wir uns das „Polygon-Werkzeug“ und geben als Wert bei Seiten 30 an (das ergibt die Zacken an unserem Websiegel). Als Farbe habe ich einen Blauton gewählt.
Nachdem ich die Grundform auf den Bildschirm gebracht habe, verwende ich unter Ebene –> Ebenenstil –> Schein nach innen – folgende Einstellungen

websiegel 1

websiegel 1

Das ganze sieht nach Schritt 1 so aus:

websiegel 2

websiegel 2

Schritt 2:

Als nächstes erstelle ich mir eine weitere Ebene, auf der ich einen Kreis in schwarz kreiere. Bei dem Kreiswerkzeug die Umschalt-Taste drücken, damit der Kreis auch genau rund wird.Der Kreis wird so platziert, dass er mittig sitzt. Damit ein Kontrastelement gegeben ist, verpasse ich dem ganzen eine weisse Kontur unter Ebene –> Ebenenstil –> Kontur. Die Breite der Kontur ist auf 5px festgesetzt.

Ergebnis:

websiegel 3

websiegel 3


Schritt 3:

Als nächstes kommt wieder eine neue Ebene mit einem erneuten Kreis in weiss. Diesem spendieren wir eine 3px breite blaue Kontur im gleichen Blauton wie schon die gezackte Umrandung. Ausserdem spielen wir etwas mit der Farbüberlagerung herum (Ebene –> Ebenenstil –> Farbüberlagerung). Diese Einstellungen habe ich benutzt:

websiegel 4

websiegel 4

Das schaut dann so aus:

websiegel 5

websiegel 5

Schritt 4:

Nun schreibe ich den gewünschten Text mit einem beliebigen font „im Kreis“ um den inneren Kreis. Wie man einen Text „im Kreis“ schreibt erkläre ich hier nicht erneut – das habe ich gerade kürzlich in einem anderen mini-Tutorial beschrieben. Das findet Ihr bei Bedarf hier: Texte an einem Pfad ausrichten

Einen weiteren Text platziere ich innerhalb des inneren Kreises. Das passiert wieder jeweils in einer eigenen Ebene. Ausserdem wähle ich als Beispiel eines der Standardsymbole aus welche in Photoshop integriert sind. Man bedenke: ein schickes Logo oder eine schöne kleine Symbolgrafik kann so ein Siegel erheblich aufwerten, da die Optik natürlich im wesentlichen von der Grafik im
inneren Kreis abhängt, und der Rest eher unterstützendes Beiwerk ist.
Für mein Beispiel mag das Symbol und damit das Websiegel etwas langweilig aussehen, aber das ganze ist auch nur als Beispiel gedacht wie man überhaupt an so etwas herangehen kann.

websiegel 6

websiegel 6

Naja, schaut ok aus. Nun verkleinere ich das ganze – und schon sieht das ganze meiner Meinung nach besser aus. Die ganze Grafik ist ja darauf ausgelegt auch in klein noch erkennbar zu sein. Insofern sollte man vielleicht nicht mit zu vielen Details um sich schmeissen. Klar – mit herumprobieren u. der einen oder anderen grafischen Spielerei kann man noch eine schönere Optik herausholen.
Ich denke das Prinzip ist aber klar.

Bis nächstesmal

Michael K.


1 Kommentar »


    Rainer schreibt, am 30. Dezember 2010 um 21:28 von

    Hollo!

    schönes Tutorial, herzlichen Grückwunsch und vielen Dank.

    Einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr.

    Gruß vom Niederrhein
    Rainer Ise


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Websiegel Photoshop Tutorial:"


Weitere Beiträge zum Thema: