12. Januar 2009

Spiegelungseffekt erzeugen mit Adobe Photoshop

Filed under: Tutorials von Britta um 11:08
 

Um Bilder und Grafiken möglichst geschmackvoll zu bearbeiten, stehen dir in Adobes Photoshop zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Das Arbeiten mit verschiedenen Effekten hilft dir dabei und bewirkt so Einiges.

In diesem Tutorial sollst du nun problemlos nachvollziehen können, wie man einem Bild den berühmten Spiegelungseffekt verleiht.

1. Diesen Effekt zu erzeugen ist gar nicht so schwer! Also beginnen wir gleich, indem du zunächst einmal das gewünschte Bild öffnest und die Hintergrundebene wie gewohnt als ersten Schritt duplizierst.

Grundsätzlich gilt: Hintergrundebenen sind fixiert und können nicht, oder nur sehr begrenzt bearbeitet werden. Den Schritt der Duplizierung solltest du also nie vergessen.

2. Nun liegen zwei identische Ebenen aufeinander, die Grafiken und leider auch die weissen Flächen. Diese würde den Spiegelungseffekt unmöglich machen. Also heisst es nun  „Weiss Entfernen“ wenn du weiter kommen möchtest aber keinen transparenten Hintergrund hast.

Dazu wähle die Pipette, klicke ganz einfach auf die weisse Farbe der duplizierten Ebene und lösche die erhaltene Auswahl. Nun kannst du auf der Ebenenpalette prüfen, ob auf deiner Ebene das nicht erwünschte Weiss entfernt wurde.

3. Nachdem das also schonmal geschafft wäre, kannst du jetzt die gerade bearbeitete Ebene transformieren. Klicke dazu auf „Bearbeiten-Transformieren-Vertikal spiegeln“ und die Grafik sollte nun „auf dem Kopf“ stehen.

4. Wähle jetzt das Auswahlwerkzeug und schiebe die duplizierte Ebene unter die Hintergrundebene. Idealerweise lässt du dabei zwischen den beiden noch ein wenig Platz, um die Spiegelung später nicht alzu „gedrückt“ aussehen zu lassen.

5. Nun bist du dem Ziel schon sichtlich nahe, doch der Verlauf fehlt noch, um die Spiegelung auch realistisch aussehen zu lassen. Zunächst einmal solltest du prüfen ob Vorder- und Hintergrundfarbe auch auf dem Standart „schwarz-weiss“ eingestellt sind, ist das der Fall füge der duplizierten Ebene – also der Spiegelung- eine Vektormaske hinzu.

6. Um die Spiegelung nun -in unserem Fall- ins Weisse herein laufen zu lassen, aktiviere nun das Verlaufswerkzeug und wähle einen Verlauf, der von schwarz nach transparent führt und ziehe ihn vom obersten Punkt der Spiegelungsebene möglichst gerade nach unten. Je nach belieben kannst du damit ruhig etwas herum probieren, bis er die gewünschte Grösse erreicht hat.

7. Fast fertig! Was jetzt noch fehlt ist die Anpassung der Deckkraft! Setze sie von 100% etwas herunter um die Spiegelung noch realistischer aussehen zu lassen. Ich habe sie als Beispiel auf 70% gesetzt.

Das wars!

Viel Spaß beim Ausprobieren!


1 Kommentar »


    » Photoshop Tutorial: Download Button Freeware Download Blog schreibt, am 8. Juli 2009 um 21:59 von

    […] du deinem neuen Button noch einen hübschen Spiegelungs-Effekt verpassen! Wie das geht? – Schau mal hier! (noch nicht bewertet) Diesen beitrag als News bei Sofftig.de […]


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Spiegelungseffekt erzeugen mit Adobe Photoshop"


Weitere Beiträge zum Thema: