11. Mai 2011

Skype von Microsoft gekauft

Filed under: News und Trends von Michael um 14:57
 

Hohe Wellen schlägt der kürzlich bekannt gewordene Kauf von Skype durch Microsoft.
Skype selbst wurde vor einigen Jahren dadurch bekannt, dass über diese kostenlose Software Gespräche (Voice, also quasi Telefonate) über das Internet geführt werden konnten, bei einer ansprechenden Qualität. Gleichzeitig konnte (und kann natürlich auch immer noch) der Dienst als Chat-Client mit oder ohne Videoübertragung genutzt werden.

skype logo

skype logo

Nun hat der Gigant Microsoft also Skype geschluckt, und zwar für stolze 8,5 Milliarden Dollar. Einge geradezu unglaubliche Summe, welche viele Marktbeobachter stutzig macht.
Schliesslich handelt es sich dabei wohl um das immerhin Zehnfache des Umsatzes von Skype, und darüber hinaus um das 32-Fache des operativen Ergebnisses.

Viele fragen sich, ob der Markt nicht „überhitzt“… Es drängen sich einem Fragen auf, wie zum Beispiel: Wie will Microsoft diese gewaltige Investition wieder hereinholen? Schliesslich ist Skype ein an sich kostenloser Dienst, und Werbeeinnahmen in einer solchen Höhe müssten z.B. erst einmal generiert werden.
Einige befürchten auch einen ähnlichen Effekt wie damals bei der sogenannten Dotcom Blase.

Aber nicht nur Beobachter des Marktes sind stutzig, sondern auch die User von Skype machen sich ein paar hoffentlich nicht allzu berechtigte Sorgen. Hat man demnächst womöglich mit Werbebotschaften zu rechnen, z.B. zwischen Chatnachrichten? Wie Microsoft die Gewinne von Skype erhöhen möchte, dazu ist bisher noch nichts wirklich konkretes offiziell zu hören gewesen.

Da gilt es wohl abzuwarten was passiert. Was jedoch durchaus als feststehend betrachtet werden kann, ist die Tatsache, dass Microsoft sich ein Stückchen vom Internet-Kuchen gesichert hat, wohl auch um sich gegen den ebenfalls nicht gerade kleinen Fisch namens Google strategisch zu positionieren.

Ausserdem werden Plattformen immer beliebter, welche ohne Microsoft Betriebssystem laufen (Tablet-Computer oder andere mobile Geräte etc. etc.) – insofern gilt es sicherlich, sich breiter aufzustellen.

Hier Skype herunterladen!


1 Kommentar »


    Geoffrey schreibt, am 21. Mai 2011 um 17:19 von

    Toller Post.Habe einige schöne Denkanstoesse gekriegt. Freue mich schon auf weitere Beitraege zum Thema.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Skype von Microsoft gekauft"


Weitere Beiträge zum Thema: