5. Dezember 2008

Nvidia hat eine neue Highend-Grafikkarte vorgestellt

Filed under: Hardware von Kutter um 09:31
 

Mit der neuen Quadro FX 4800 bringt Nvidea eine neue Highend-Grafikkarte für den professionellen Einsatz auf dem Markt. Die Grafikkarte ist mit einem GT200-Chip mit 192 Shader-Einheiten ausgestattet. Dabei hat das Speicherinterface eine Speicherbandbreite von 384 bit und bindet einen 1,5 GB großen Grafikspeicher an. Der Grafikspeicher hat eine Taktfrequenz von 800 MHz ausgehend von einer Füllrate von 38 Milliarden Pixel pro Sekunde sowie mit 64 Textureinheiten. Die Performance soll bei 300 Millionen Dreiecken pro Sekunde liegen. Die Karte verfügt über einen Dual-Link fähiger DVI-Anschluss für Monitore mit einer Auflösung von bis zu 3.840 x 2.400 Pixeln bei 24 Hz und ein Stereo-Anschluss ist auch vorhanden.

Diese Karte wurde für das wissenschaftliche Umfeld konzipiert und ist somit speziell für Applikationen in den Bereichen Mechanical Computer Aided Design und Digital Content Creation sehr gut geeignet.

Wann es die neue Karte in Europa gibt, ist noch nicht bekannt. Auch der Preis für die Highend-Grafikkarte wurde noch nicht genannt.


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Nvidia hat eine neue Highend-Grafikkarte vorgestellt"


Weitere Beiträge zum Thema: