23. Februar 2009

Microsoft ruft Bildungsprogramm „Elevate America“ ins Leben!

Filed under: News und Trends,Office Anwendungen von Britta um 21:44
 

Nun ist es offiziell! Software Konzern Microsoft gibt US-Amerikanern Nachhilfe in Sachen IT und Office-Programmen. Als Antwort zur stark schwächelnden Konjunktur soll nun die Bildungsinitiative „Elevate America“ Arbeitnehmern  IT-Grundkenntnisse vermitteln und so die Wirtschaft nochmal kräftig ankurbeln.

Innerhalb den nächsten drei Jahren möchte Microsoft zwei Millionen US Bürgern Schulungen für Microsoft-Anwendungen anbieten und technisches Know-How vermitteln. Die Idee, eine solch aufwendige Initiative zu starten resultierte aus den wachsenden Anforderungen, die von den Arbeitgebern verrausgesetzt werden. So sind Kenntnisse im Computerbereich, speziell für die verschiedenen Office Programme mittlerweile bei 50% aller Jobs in den Staaten unabdingbar. Nach Angaben des Ministeriums soll dieser Wert binnen der nächsten 10 Jahre nochmals auf 77% ansteigen.

Die Arbeitslosigkeit im Land der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten steigt stetig, der Andrang auf zu vergebene Stellen wächst hingegen unaufhaltsam. Insofern ist Bildung gefragt. Referenzen jeglicher Art sind Gold wert und Computerkenntnisse werden immer bedeutsamer. Je mehr und intensiver diese verinnerlicht sind, desto besser! Microsoft wurde nun genau in diesem Punkt aktiv und hat sich einiges vorgenommen!

„Millionen von Menschen verfügen nicht über die Kenntnisse, die heute im Berufsleben verlangt werden. Mit ‚Elevate America‘ möchten wir Arbeitnehmern das Wissen vermitteln, das sie benötigen“, so Pamela Passman, Vizepräsidentin für Corporate Affairs bei Microsoft. In Kooperation mit diversen Behörten und Institutionen möchte Microsoft nun über eine Million Gutscheine für Schulungen und E-Learning an die Bevölkerung bringen.

Die Kosten der Bildungsinitiative wären laut eines Microsoft-Sprechers von der Menge der verteilten Gutscheine und der Art der in Anspruch genommen Kurse abhängig. Auch eine Website wurde für „Elevate America“ eingerichtet. Inwiefern das Microsofts Projekt beim US-amerikanischen Bürger ankommt und wieviel Wissen es tatsächlich vermitteln kann, wird sich zeigen. Zusätzlich sind die Nebeneffekte, sich auf dem amerikanischen Markt weiter zu festigen und Standard in Sachen Office zu bleiben sind da sicher auch in Zeiten von OpenOffice.org und Co ein willkommenes Plus. Jedoch ist jegliche Art von Engagement gerade in Konjunkturarmen Zeiten wie heute prinzipiell zu begrüßen und wäre sicher auch hier zu Lande alles andere als fehl am Platz.

Website „Elevate America“


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Microsoft ruft Bildungsprogramm „Elevate America“ ins Leben!"


Weitere Beiträge zum Thema: