8. Juni 2010

iPhone 4 startet am 24. Juni in Deutschland – Vorbestellungen ab 15. Juni möglich

Filed under: Rund um das Handy von Pax um 13:56
 

Gestern abend hat Apple-Chef Steve Jobs auf der Worldwide Developers Conference in San Francisco das neue iPhone präsentiert. Große Überraschungen gab es dabei nicht, denn ein Prototyp des Smartphones war Apple ja schon vor mehreren Wochen abhanden gekommen. Immerhin steht jetzt fest, dass das Gerät weder „iPhone 4G“ noch „iPhone HD“ heißen wird, sondern einfach „iPhone 4“. Und dass es ab 24. Juni in Deutschland erhältlich ist.

Neben den USA und Deutschland wird das iPhone 4 am 24. Juni auch in drei weiteren Ländern an den Start gehen, weitere folgen dann im Juli und September. In den USA soll die 16-GB-Version 199 Dollar und die 32-GB-Version 299 Dollar kosten – jeweils mit einem AT&T-Vertrag. Schon ab 15. Juni kann man auch hierzulande das iPhone 4 vorbestellen.

Auf den ersten Blick fällt das neue Design des iPhone 4 auf, es ist recht kantig und besitzt einen Metallrahmen. Laut Apple ist es außerdem das dünnste Smartphone der Welt: das iPhone 4 ist gerade mal 9,3 Millimeter dick. Bei einer Höhe von 115,2 Millimetern und einer Breite von 58,6 Millimetern wiegt das gesamte Gerät federleichte 132 Gramm.

Unter der Oberfläche arbeitet der leistungsstarke A4-Chip von Apple, der das iPhone schneller machen soll. Außerdem wird dadurch eine neue Batterie benötigt, die längere Laufzeiten verspricht: mit einer Akku-Ladung soll man 7 bis 14 Stunden telefonieren, 6 bis 10 Stunden surfen, 10 Stunden Videos schauen oder 40 Stunden Musik hören können. Im Standby läuft das iPhone 4 laut Apple bis zu 300 Stunden. Aufgeladen wird der Akku über einen USB-Anschluss am PC oder natürlich über das Netzteil.

Besonders stolz scheint Apple auf das neue Display zu sein, dass so genannte Retina Display. Das 3,5-Zoll-Multitouch-Display verfügt über eine Diagonale von 8,89 Zentimetern und kann 960 x 640 Pixel darstellen. Damit ist es laut Hersteller das “ schärfste, lebendigste, hochauflösendste Telefondisplay aller Zeiten“. Mit viermal mehr Pixeln als noch bei den Vorgängermodellen sei die Pixeldichte so hoch, dass das menschliche Auge keine einzelnen Bildpunkte mehr erkennen könne.

Filme kann man mit dem neuen iPhone in HD-Qualität (720p) aufnehmen und wiedergeben. Außerdem besitzt das iPhone 4 eine 5-Magpixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine weitere Kamera vorne, die für Videotelefonie gedacht ist.

Einen vollständigen Überblick über die technischen Spezifikationen des iPhone 4 gibt es beim Hersteller. Außerdem werden auf der Apple-Homepage die wichtigsten Features des Geräts vorgestellt.


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "iPhone 4 startet am 24. Juni in Deutschland – Vorbestellungen ab 15. Juni möglich"


Weitere Beiträge zum Thema: