6. Januar 2009

In Geberlaune: Alice verschenkt mobile Internetzugänge

Filed under: Rund um das Handy von Britta um 13:07
 

Kunden aufgepasst! DSL-Anbieter Alice hat ein neues Angebot am Start.

Ab dem 9. Januar können Kunden sehr günstig, oder gar kostenlos mit ihrem Mobiltelefon im Internet surfen. 30 Megabyte werden hier zur mobilen Internetnutzung, sowie zum Schreiben und Versenden von Emails, ohne weitere Kosten zur Verfügung gestellt.

Möchte der Kunde ein Datenpaket mit 300 Megabyte für sein Handy buchen, bekommt er das neuerdings schon ab 6,90 im Monat. Für die Nutzung der Dienste wird das O2 Germany Netz herhalten, das für die Alice Nutzer seit knapp zwei Jahren zusätzlich zu deren DSL-Verträgen eine SIM-Karte springen lässt.

Konkurrenten des DSL Riesen Alice wie beispielsweise 1&1 zahlen an deren Neukunden oft satte Boni. So bekommt ein Kunde dort bis zu 200 Euro pro Vertrag extra obendrauf. Bedingung allerdings: der Vertrag muss eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten haben. So bist du für diese 200 Euro also ganz schön lange gebunden.

Das verlockende Angebot von Alice soll sich jedoch primär gegen die Blackberry-Tarife der Konkurenten richten. E-Mails und Nachrichten werden unmittelbar aufs Mobiltelefon weitergeleitet und das nicht zu knapp. Während der günstigste Blackberry-Tarif von T-Mobile 4,95 Euro kostet, und nicht mehr als 1 Megabyte zur Verfügung stellt, bietet das Inklusivangebot von Alice 30 Megabyte und reicht locker für 20-30 E-Mails pro Tag.

Wer sich also momentan nicht entscheiden kann zu welchem Angebot er greifen soll. Viel im Internet unterwegs ist und keine Lust hat sich durch den ganzen Tarifsdschungel der jeweiligen Anbieter zu kämpfen, der sollte sich das ruhig mal durch den Kopf gehen lassen.


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "In Geberlaune: Alice verschenkt mobile Internetzugänge"


Weitere Beiträge zum Thema: