21. März 2011

Der neue Internet Explorer 9 von Microsoft

Filed under: Internet und Google von Michael um 14:27
 

Nun ist er endlich da, der IE 9. Nachdem bereits Beta-Versionen verfügbar waren, welche allerdings noch ohne die neue Grafische Oberfläche auskommen mussten, ist der Internet Explorer 9 nun endlich offiziell veröffentlicht worden.

internet explorer 9 logo

internet explorer 9 logo

Das erste was einem ins Auge fällt, ist dass sich sowohl optisch, als auch in den Funktionen einiges zur Vorgängerversion des IE 8 verändert hat. Alles wirkt aufgeräumter und übersichtlicher.

Gerade bei Windows 7 fügt sich der IE 9 nahezu perfekt in das Windows-Betriebssystem von Microsoft ein.
Wichtig scheint mir vor allem aber, dass endlich eine bessere Unterstützung von Webstandards mit an Bord ist. So werden zum Beispiel laut Wikipedia Eintrag mittlerweile 95 von 100 möglichen Punkten beim Acid3 erreicht.
Der Browser an sich läuft merklich schneller als ältere Versionen des Internet Explorers. Allerdings bei aller Euphorie darüber bleibt immer noch zu bedenken, dass er lediglich in Punkto Geschwindigkeit gegenüber einiger Konkurrenzbrowser aufgeholt hat, aber die Messlatte nicht merklich höher legt. Löblich ist die Unterstützung von Multi-Core CPUs (Also Computer mit mehreren Rechenkernen.)

internet explorer 9 - screenshot 1

internet explorer 9 - screenshot 1

HTML 5 und CSS3 werden endlich besser unterstützt, als in vorherigen Versionen. Darüber hinaus wird JavaScript nun deutlich schneller ausgeführt.

Der Oberfläche des Internet Explorers merkt man deutlich an, dass Microsoft sich hier Gedanken über eine verbesserte Usability (Bedienbarkeit) gemacht hat, vor allem dadurch, dass alles viel aufgeräumter wirkt, und nicht dringend benötigte Funktionen im Hintergrund bleiben. Manchmal ist weniger eben mehr.
Ein paar von den wichtigsten Features / Funktionen / Eigenschaften des Internet Explorer 9

Positiv:
  • Sehr schnell
  • Download Manager
  • Vereinfachtes Erscheinungsbild für einfachen Überblick
  • Verbesserte Unterstützung von Webstandards
  • HTML 5 Unterstützung
  • CSS3 Unterstützung
  • Für die Darstellung wird direkt auf die Grafikkarte zugegriffen
  • Lieblingsseiten können per 1-Klick direkt über die Taskleiste von Windows aufgerufen werden, auch ohne zuerste den IE öffnen zu müssen
  • Gute Integration in Windows 7
  • Tracking-Schutz um sicherzzustellen, dass der Datenschutz beim Surfen gewahrt bleibt

Negativ:

  • Keine Unterstützung des immer noch weit verbreiteten Windows XP
internet explorer 9 - screenshot 2

internet explorer 9 - screenshot 2

Fazit:

Man merkt, dass Microsoft mit dem Internet Explorer 9 einen grossen Schritt nach vorne gemacht hat. Zwar stellt er Konkurrenzbrowser nicht um ganze Welten in den Schatten, jedoch ist das leidige Thema der Unterstützung von Webstandards offenbar angegangen und verbessert worden.
In Punkto Geschwindigkeit wurde ordentlich nachgelegt, und auch an der Sicherheits-Front ging einiges vorwärts. Auf einen Virenscanner oder ähnlich sollte dennoch sebstverständlich nicht verzichtet werden.
Der Rückstand zur Konkurrenz ist kleiner geworden, wenn nicht sogar egalisiert. Vieles ist natürlich auch persönliche Geschmackssache – aber zum Beispiel die Vereinfachung des Designs ist sicher nicht das schlechteste.
Da Windows und der Internet Explorer beide aus dem Hause Microsoft stammen, verwundert es natürlich nicht, dass sich die neue IE Browserversion nahezu perfekt in Windows 7 einfügt.
Als negativ empfinde ich die fehlende Verfügbarkeit für Windows XP, welches noch sehr weit verbreitet ist.
Abzuwarten bleibt, ob Microsoft mit dem IE 9 einige von den verlorenen marktanteilen zurückholen kann.

Links zum Thema:

Internet Explorer 9 (für Win7, 32 Bit) bei Freeware-Download.com
Internet Explorer 9 bei Microsoft


1 Kommentar »


    spielautomaten Tricks schreibt, am 29. März 2011 um 21:03 von

    Also ich denke das ist lediglich eine Modeerscheinung


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Der neue Internet Explorer 9 von Microsoft"


Weitere Beiträge zum Thema: