22. November 2008

DDoS-Attacke auf InternetX

Filed under: News und Trends von Logen um 13:25
 

Heute auch schon eine DNS-Fehlermeldung von Deiner Lieblingswebseite erhalten? Keine Bange die Seiten sind nicht alle Offline gegangen. Ein Distributed-Denial-of-Service-Angriff (DDoS) auf einen Nameserver des großen Registrars und Hosters InternetX hat dafür gesorgt, dass die Namensauflösungen der URLs nicht mehr einwandfrei funktionieren.
Was das heisst? Nun, wenn Du in Deine Browserleiste z.B. www.freeware-download.com eingibst, dann ist der sogenannte Nameserver dafür zuständig, eine Rückmeldung zu geben wo man (welche IP-Adresse) diese Seite finden kann, bzw. welcher Server diese Seite beherbergt. Wenn nun dieser Nameserver nicht antworten kann, weil er eine DDOS-Attacke ausgeliefert ist, dann kann er Deinem Browser nicht sagen wo er den Inhalt der Domain finden kann und es erscheint eine Fehlermeldung. Das ganze ist jetzt sehr einfach zusammengefasst, es ist alles noch sehr viel komplizierter, aber ich wollte auch kein Buch über DNS schreiben, sondern nur kurz erklären warum man einige Seiten nicht erreichen kann. Wer es ganz genau wissen will kann etwas mehr bei Wikipedia nachlesen. Hier ein Artikel zu DDOS auf Wikipedia.

InternetX hat mittlerweile mittgeteilt, dass es sich um eine extrem aggressive Art von DDOS-Attacke handelt die bereits einige Carrier in Mitleidenschafft gezogen hat, was zu teilweise erheblichen Backbonestörungen führt.

Was also tun? Da hilft nur Abwarten. Deine Lieblingsseite wird irgendwann wieder funktionieren. Es kommt eben darauf an, welchen Nameserver du gerade erwischst. Der Eine kennt die Domain die Du aufrufen möchstest, der andere nicht.


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "DDoS-Attacke auf InternetX"


Weitere Beiträge zum Thema: