23. Oktober 2009

Chinesische Regierung stiehlt millionenfach Datensätze aus Unternehmen

Filed under: News und Trends,Sicherheit von Britta um 13:37
 

Einem amerikanischen Bericht zufolge soll China das Internet rege zur Spionage benutzen. Darüber hinaus seien weltweit Millionen Daten von Mitarbeitern diverser Unternehmen gestohlen worden sein.

china wappen

Das Land der aufgehenden Sonne gerät scheinbar immer öfter in die Schlagzeilen wenn es sich um Cyberangriffe und Internet im Allgemeinen dreht.Während es auf der einen Seite  als Kochtopf allem Übels bezeichnet wird, bei dem nur die Zensur helfen solle, sein Volk vor Kinderpornografie, Kriminalität und Meinungsfreiheit in Sozialen Netzwerken zu bewahren, wird es seitens der Regierung dennoch sehr gerne als Werkzeug der Überwachung und Spionage eingesetzt.

Erstmals aufgekommen sei diese Vermutung bereits vor einiger Zeit. So stellte die US-Kommission „China Economic and Security Review“ bereits fest, dass es der chinesischen Regierung offenkundig immer öfter gelingen würde sich mit Hilfe des Internets in verschiedene Unternehmen einzuhacken und sensible Daten zu stehlen.

Hierbei sei das Vorgehen derart professionell, dass die Vermutung schnell in Richtung Regierung gehe. Darüber hinaus sollen etwaige Konkurrenz Firmen oder andere Hacker keinerlei nutzen aus der Art der gestohlenen Daten ziehen können. In Anbetracht dieser Tatsachen steht der chinesische Regierungsapparat nun harsch in der Kritik, während das Vertrauen in die Staatsoberhäupter weiter sinkt.

Klar hierzu zu sagen ist jedoch: Handfeste Beweise gibt es bislang nicht. Jedoch sollen die Chinesen jedes Jahr aufs neue Daten im Wert von 40 bis 50 Milliarden US-Dollar aus Unternehmen stehlen und kopieren. Zudem ist dieses Problem keinesfalls nur in China direkt ein Thema. So sollen sie beispielsweise auch in anderen Ländern, und auch hierzulande immer wieder Unternehmen ausspähen.

Der Verfassungsschutz erklärte hier ebenso, die chinesischen Geheimdienste hinter der Vielzahl an Spionageattacken zu vermuten. Zudem bezeichnete er neben China auch Russland, Vietnam und Nordkorea als „sehr aktiv“ in Belangen der Wirtschaftsspionage.


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Chinesische Regierung stiehlt millionenfach Datensätze aus Unternehmen"


Weitere Beiträge zum Thema: