Pilotprojekt mit NFC-Payment gestartet

Von diesem Jahr an sollen laut Heise Millionen von Kunden der Sparkasse mit ihrer Karte bezahlen, und zwar kontaktlos. Das ganze funktioniert dann ohne PIN-Eingabe oder Unterschrift, und ist angeblich trotzdem eine sichere Methode zur Bezahlung. Ob sich dies in der Praxis als gut erweist, muss die Zeit zeigen.

Dem Kunden soll die Bezahlmöglichkeit auf diese Weise einige Vorteile bringen. Zum Beispiel wird der Vorgang an der Kasse dadurch merklich beschleunigt, und die Möglichkeit die Karte im Laden zu vergessen wird dadurch natürlich auch minimiert.
Read More „Pilotprojekt mit NFC-Payment gestartet“

Skype von Microsoft gekauft

Hohe Wellen schlägt der kürzlich bekannt gewordene Kauf von Skype durch Microsoft.
Skype selbst wurde vor einigen Jahren dadurch bekannt, dass über diese kostenlose Software Gespräche (Voice, also quasi Telefonate) über das Internet geführt werden konnten, bei einer ansprechenden Qualität. Gleichzeitig konnte (und kann natürlich auch immer noch) der Dienst als Chat-Client mit oder ohne Videoübertragung genutzt werden.

skype logo
skype logo

Read More „Skype von Microsoft gekauft“

Betrug und Abzocke über Facebook!?

Das soziale Netzwerk Facebook (mittlerweile ein Internet-Gigant mit Millionen von Nutzern weltweit) – macht immer wieder auch durchaus negativ von sich reden.
Sei es zum einen durch hausgemachte Sicherheitslücken / Datensammelei, oder sei es durch die relativ freien Möglichkeiten für alle möglichen seriösen, oder auch weniger seriösen Unternehmen – über Facebook eigene Applikationen zu verbreiten, welche auch missbraucht werden können.

Im grossen und ganzen ist das zwar eine tolle Sache, dass sozusagen jeder seine eigenen Apps entwickeln kann, aber wie immer auf der Welt… wenn Tür und Tor für Abzocke offen stehen, findet sich auch immer jemand der das System ausnutzt.

facebook logo
facebook logo

Read More „Betrug und Abzocke über Facebook!?“

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

Eigentlich wollte ich heute ein wenig über den neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag schreiben, der schon im januar 2011 in kraft treten sollte.

Wäre das so passiert, hätte es vieles im Inernet mal eben umgekrempelt durch die dann erforderlichen Alterseinstufungen die für Webseiten nötig gewesen wären. Mir sind auch schon Blogs und Personen bekannt, die deshalb ihre Internet-Aktivitäten eingestellt haben, da es zu heikel werden würde wie bisher weiterzumachen.

Nun habe ich aber kurz bevor ich mit meinem Blogeintrag angefangen habe noch die News gelesen, dass am Wiederstand des Bundeslandes NRW die ganze Sache wohl vorläufig erst einmal scheitert.

jugendmedienschutz-staatsvertrag
jugendmedienschutz-staatsvertrag

Read More „Jugendmedienschutz-Staatsvertrag“

IFA 2010: Trends und Neuheiten von der Messe

vor wenigen Tagen hat sie geendet – die internationale Funkausstellung in Berlin. Und einmal mehr haben sich vom 3. – 8. September 2010 die Augen der Welt auf diese Messe gerichtet, um einen Blick darauf zu erhaschen was vielleicht in näherer Zukunft für uns Konsumenten interessant sein wird.

Read More „IFA 2010: Trends und Neuheiten von der Messe“

Die Preisträger des Grimme Online Award 2010: Regionaler Fußball und Literatur in 140 Zeichen

„Das mit der Wiedergeburt hatte sich Kate irgendwie anders vorgestellt. Epischer. Träge schwappte das Wasser an die Wand des Goldfischglases.“ Derartige Tweets verfasst der Twitter-User Florian Meimberg seit Oktober 2009 mehrmals pro Woche. „Tiny Tales“, Literatur in 140 Zeichen – nur ein paar Worte, die den Raum für große Geschichten eröffnen. Dafür wurde er am Mittwoch mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet.

Der Grimme Online Award gilt als wichtigster Internet-Preis in Deutschland. Ausgelobt vom Adolf-Grimme-Institut, werden alljährlich die besten Web-Angebote in den Kategorien „Information“, „Wissen und Bildung“, „Kultur und Unterhaltung“ sowie „Spezial“ gekürt. Bis zu acht Preise vergibt die Jury aus Journalisten, Medienwissenschaftlern, Pädagogen, Internet- und Kulturschaffenden jedes Jahr, hinzu kommt ein Publikumspreis. Am Mittwoch war es wieder einmal so weit.

Read More „Die Preisträger des Grimme Online Award 2010: Regionaler Fußball und Literatur in 140 Zeichen“

Games Convention Online findet 2010 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt

Die Games Convention Online in Leipzig wird 2010 nicht als Publikumsmesse abgehalten. Stattdessen wollen sich die Veranstalter auf ein Business Forum konzentrieren, in dem der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Geschäftskontakten liegt. Die Fachmesse findet vom 8. bis 10. Juli 2010 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

„Das ist eine bedauerliche, aber notwendige Entscheidung“, so Silvana Kürschner, Strategy Director der Games Convention Online. Offenbar hatten sich zu wenige Aussteller angemeldet, so dass „das gewohnt hohe Niveau der Games Convention-Messen“ nicht zu halten gewesen wäre. „Damit wäre weder der Geschäftserfolg der Messe zu garantieren noch das Interesse der Besucher zu befriedigen, die aufgrund ihrer bisherigen Erfahrungen mit hohen Erwartungen nach Leipzig reisen.“

Read More „Games Convention Online findet 2010 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt“

Apples iPad braucht nur einen Monat, um die Millionenmarke zu knacken

Das iPad entwickelt sich zum Verkaufsschlager. In nur 28 Tagen konnte Apple eine Million Geräte absetzen, und das, obwohl das iPad seit dem 3. April nur in den USA verkauft wird. Der internationale Marktstart musste wegen der großen Nachfrage auf Ende Mai verlegt werden.

iPadBereits am ersten Tag, an dem das iPad in den USA zu haben war, wurden 300.000 Geräte verkauft. Nach einer Woche waren es bereits 500.000, nach einem Monat war die erste Million geknackt. Nur 28 Tage brauchte Apple also, um diese symbolträchtige Hürde zu nehmen. 28 Tage, nach denen man sagen kann: das iPad ist ein großer Erfolg für Apple – und Steve Jobs hat es Mal wieder allen gezeigt.

Read More „Apples iPad braucht nur einen Monat, um die Millionenmarke zu knacken“

Deutscher Computerspielpreis: Anno 1404 ist das Beste Deutsche Spiel des letzen Jahres

Der mit 100.000 Euro dotierte Preis für das Beste Deutsche Computerspiel geht an „Anno 1404“. Die Jury lobte das Spiel von Related Designs aus Mainz als „aufwendiges, liebevoll gestaltetes und sehr ausdifferenziertes Aufbau-Strategiespiel mit großer Spieltiefe“, das zudem „das Erkennen von zum Teil auch komplexen Zusammenhängen“ fördere. Außerdem propagiere es „ein friedliches Miteinander sowie den Austausch unterschiedlicher Kulturen.“ Zum Besten Internationalen Spiel wurde das nachnominierte „Dawn of Discovery“ gekürt – die internationale Version von „Anno 1404“.

Kaiserdom_Metropole_fullPublisher Ubisoft und Related Designs holen damit also gleich zwei Preise für ein- und dasselbe Spiel. Eine nicht ganz nachvollziehbare Entscheidung der Jury, die die Frage aufwirft, warum man denn eigentlich einen Preis für das Beste Internationale Spiel vergibt, wenn der dann doch an einen deutschen Titel geht. Ursprünglich waren „Professor Layton und die Schatulle der Pandora“, „Dragon Age: Origins“ und „Uncharted 2: Among Thieves“ in dieser Kategorie nominiert, aber die beiden Favoriten – „Dragon Age“ und „Uncharted 2“ – sind nicht gerade zimperlich im Bereich der Gewaltdarstellung. Vermutlich war das der Grund, warum die Jury sich nicht auf einen Preisträger verständigen konnte und „Dawn of Discovery“ nachnominiert wurde. Dass damit aber tatsächlich das international beste Spiel des letzen Jahres geehrt wurde, darf bezweifelt werden…

Read More „Deutscher Computerspielpreis: Anno 1404 ist das Beste Deutsche Spiel des letzen Jahres“

Go Top