8. Dezember 2010

Bloom Effekt mit Photoshop

Filed under: Tipps und Tricks,Tutorials von Michael um 19:35
 

Heute will ich einmal einen kleinen Kniff erklären wie man einen sogenannten Bloom-Effekt erstellen kann. Erst einmal – was verbirgt sich eigentlich hinter dem Wort „Bloom“?

Bloom wird gerne in der sogenannten Post-Production (Nachbearbeitung) von Fotos, Renderings etc. verwendet, und macht ein Bild etwas heller, sowie fügt je nach Geschmack ein gewisses „Überstrahlen“ hinzu. Den Effekt kennt man auch von vielen Computerspielen her.

Wie funktioniert das ganze nun aber? Grundsätzlich sind dazu nur wenige Handgriffe nötig. Ich habe Photoshop in der Version CS2 verwendet, und ein paar Grundkenntnisse in der Verwendung von Ebenen in PS sollten auch vorhanden sein.

Wir laden ein beliebiges Bild in Photoshop (grundsätzlich ist das Motiv oder Objekt egal – natürlich macht der Bloom-Effekt auf das Motiv mal mehr und mal weniger Sinn.)

Ich habe dazu einfach das Endprodukt aus meinem Planeten-Tutorial benutzt um den Effekt zu verdeutlichen.

Die Hintergrund-Ebene die unser Bild beinhaltet duplizieren wir, und wenden auf die Kopie (die obere Ebene) einen Blur-Effekt an. Dazu benutzen wir unter Filter –> Weichzeichnungsfilter den Gaußschen Weichzeichner mit einem Wert von 7.5 (je nach Geschmack, aber diese Einstellung habe ich für mein Beispiel verwendet.)

Danach verändere ich unter Bild –> Anpassen –> Helligkeit / Kontrast beide Werte. In meinem Beispiel habe ich die Helligkeit auf +25 gesetzt, und den Kontrast auf -25.

Der Eigentliche Bloom-Effekt entsteht jetzt durch den Ebenenmodus. Und zwar setze ich diesen auf „Farbig abwedeln“ und die Deckkraft der Ebene auf 75%. Hier ist je nach Objekt / Motiv herumspielen
angesagt. Es funktionieren auch andere Ebenenmodi sowie entsprechende Einstellungen bei der Deckkraft. Ein Patentrezept gibt es in dem Sinne nicht.

Das ganze ist auch schon fertig. Hier einmal die beiden Bilder zum direkten Vergleich miteinander:

Originalbild

Originalbild ohne Bloom

Bild mit Bloom

Bild mit Bloom

Blooming verleiht Bildern bei Bedarf mehr Brillianz in der Nachbearbeitung, und ist auf wirklich vieles anwendbar.

So long

Michael K.


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Bloom Effekt mit Photoshop"


Weitere Beiträge zum Thema: