9. März 2011

Bloodline Champions – Kostenloses Actionspiel

Filed under: Software Downloadtipp,Spiele und mehr von Michael um 16:04
 

Das Spiel Bloodline Champions ist ein Multiplayer-Actionspiel des bis Dato unbekannten Entwicklerstudios Stunlock Studios aus Schweden, welches in der Grundversion kostenlos erhältlich bzw. downloadbar ist.
Damit springen die Entwickler auf den Zug dieser Form des Vermarktungssystems auf, welches bereits von vielen Browsergames her bekannt ist, sich aber auch immer mehr bei herkömmlicheren Spielen verbreitet.
So viel sei vorweg gesagt – die Qualität leidet nicht darunter.

Bloodline Champions Logo

Bloodline Champions Logo

Dabei trifft Bloodline Champions auch ansonsten den Nerv der Zeit, in der sich der Casual-Markt immer weiter ausbreitet. Die Welt dreht sich immer schneller, und nicht jeder hat die Möglichkeit oder die Lust sich in zeitlich ausufernde Schlachten zu begeben.
Bloodline Champions ist darauf ausgelegt den schnellen Spass für zwischendurch zu bieten – und das klappt hervorragend.

Bloodline Champions Screenshot 1

Bloodline Champions Screenshot 1

Aber kommen wir erst einmal zu einer Beschreibung worum es sich dreht… Der geneigte Spieler schlüpft in die Haut eines auswählbaren Helden. Hierfür stehen einige Klassen zur Verfügung, und man entscheidet sich für Fernkämpfer, Nahkämpfer, Heiler etc. Ist der Charakter (Bloodline) erst einmal ausgewählt, dann kann man sich direkt und unkompliziert in die ersten Schlachten begeben.

Eine Einschränkung ist übrigens, dass die zur Auswahl stehenden Bloodlines im wöchentlichen Rythmus wechseln, und man somit in der Charakterwahl stark eingeschränkt ist. Alle anderen sogenannten Bloodlines sind ausgegraut und entweder gegen reales Geld oder sogenannte Bloodcoins freischaltbar – die sich auch innerhalb des Spieles verdienen lassen (allerdings dauert es sehr lange die entsprechenden Bloodcoins zu verdienen mit denen sich eine Bloodline dauerhaft freischalten lässt.)

Wen dies nicht weiter stört, der kann gut mit der kostenlosen Grundversion von Bloodline Champions leben, da die Charaktere zwar eigene Fähigkeiten und Eigenschaften haben, letztlich aber alles so gut ausbalanciert ist, dass man in der Free to Play Version keine zu grossen Nachteile hinnehmen muss.

Bloodline Champions Screenshot 2

Bloodline Champions Screenshot 2

Hat man sich für seinen Charakter entschieden, verbindet man sich direkt mit einem Spiel, oder erstellt selbst eines. Die freien Spielerslots lassen sich wahlweise auch mit Bots (also computergesteuerten Gegnern) auffüllen. Für den Anfang ist es keine schlechte Idee dies auch zu tun um erst einmal ein bischen zu üben. Auch das kurze Tutorial hilft dabei sich an die Spielmechaniken zu gewöhnen – ansonsten entsteht schnell ein wenig Frust gegen geübte menschliche Spieler. Maximal können übrigens 10 Spieler (5vs5) die Arenen besteigen.

Apropos Arena… Die Schlachten laufen in mehr oder weniger kleinen Arenen ab, und es gibt drei
verschiedene Spielmodi (Normal, Capture the Artifact und Conquest). Im normalen Modus treffen einfach die beiden Gegnerteams aufeinander und versuchen sich mit Hilfe von Spells den Garaus zu machen bis kein Gegner mehr steht.
Auf so etwas wie Zufallsberechnungen bei Treffern (Trefferpunkte, Gesundheit) wird komplett verzichtet, sondern mit festen Werten gearbeitet. Das ist aber kein Nachteil, sondern macht die Kämpfe schön taktisch. Das Team das am besten eingespielt ist (z.B. wenn sich Spieler mithilfe der integrierten Friendslist treffen) hat einen guten vorteil einem zufällig zusammengewürfelten Team gegenüber.

Bloodline Champions Screenshot 3

Bloodline Champions Screenshot 3

Capture the Artifact funktioniert im Stil von herkömmlichen Capture the Flag Modi. Im Conquest Modus werden verschiedene Punkte erobert und im Optimalfall erhalten. Sind von einem Team alle diese Punkte besetzt, ist das Respawning der dahingemetzelten Gegner nicht mehr möglich (ansonsten respawned man, sollte der eigene Charakter das Zeitliche gesegnet haben.)

Zur Optik des Spieles ist zu sagen, dass diese recht ansprechend gelungen ist. In einer Art isometrischer Perspektive hat man wahlweise einen festen Blick auf das Spielfeld, oder aber kann die Kamera frei bewegen, was aber ein bischen mehr Übung erfordert.

Die Arenen sind nicht wirklich gross, aber durchaus hübsch gestaltet, und die Effekte der Zauber / Spells / Angriffe sehen nicht schlecht aus. Ausserdem gibt es eine ganze Reihe verschiedener Arenen, so dass durchaus für einige Abwechslung gesorgt ist.

Bloodline Champions Screenshot 4

Bloodline Champions Screenshot 4

Die Steuerung an sich ist denkbar einfach und intuitiv gelöst. Über W, A, S, D bewegt man den Charakter, während mit Q, E, R, F oder auch der Leertaste verschiedene Fähigkeiten ausführt werden. Hier gilt – Leicht zu lernen – nicht ganz einfach zu handhaben. Die Tastenbelegung lässt sich übrigens frei konfigurieren.

Eine Besonderheit bei Bloodline Champions ist es, dass man zum genauen Zielen gezwungen ist, ganz ähnlich wie bei einem Shooter. Das erfordert eine gewisse Fingerfertigkeit und Geschicklichkeit da die Zauber etc. ansonsten ihr Ziel verfehlen. Geübte Spieler können also auch Zaubern ausweichen.
Wer sich wirklich „fortgeschrittener“ nennt, der versucht sich in den Rücken des Gegners zu bewegen, da Angriffe von dort aus für mehr Schaden sorgen. Allerdings ist das wirklich nicht einfach in der Hektik des Spiels.

Für die Langzeitmotivation ist bei Bloodline Champions vor auch durch die Online-Ranglisten gesorgt anhand derer man sich mit Tausenden anderer Spieler vergleichen kann.

Bloodline Champions Screenshot 5

Bloodline Champions Screenshot 5

Fazit:

Da dieses Spiel in der Grundversion völlig kostenlos ist, kann man ohnehin nicht viel falsch machen
wenn man einen Blick hineinwagt. Der Download ist mit schlappen 250MB auch nicht wahnsinnig gross und langwierig. Das Spiel weiss durch eine schicke Grafik und eine gute Vertonung zu gefallen, und es ist vor allem sehr leicht erlernbar, was die Hemmschwelle es zu spielen auch für
Gelegenheitsspieler sehr weit nach unten schieben sollte.
Die Spielmechaniken sind denkbar einfach. Aber hier lässt sich wirklich sagen das weniger manchmal mehr ist. So ein Spielchen kann durchaus mehr Spass machen als das ein oder andere Komplexitätsmonster.
Mir selbst gefällt das Spiel, und ich werde sicherlich noch die eine oder andere Runde wagen, da es nicht sehr zeitintensiv ist, und sich hervorragend für einige wenige Minuten Stressabbau zwischendurch eignet.

Hier der Link zum Download von Bloodline Champions
Link zur Seite des Entwicklers von Bloodline Champions


Keine Kommentare »


No comments yet.


Leave a comment




Ähnliche Beiträge zum Thema: "Bloodline Champions – Kostenloses Actionspiel"


Weitere Beiträge zum Thema: